Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wissen Godzilla lebt: Forscher benennen Echsenart nach Kino-Monster
Nachrichten Wissen Godzilla lebt: Forscher benennen Echsenart nach Kino-Monster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 10.05.2017
Eine Godzilla-Meerechse im Wasser vor den Galapagos-Inseln: Auf der Inselgruppe westlich von Ecuador haben Forscher fünf bisher unbekannte Unterarten der Galapagos-Meerechse entdeckt. Quelle: Miguel Vences/tu Braunschweig
Anzeige
Braunschweig

Braunschweiger Forscher haben eine von ihnen entdeckte Unterart der Galapagos-Meerechse nach dem Kino-Monster Godzilla benannt.

Neben der „Godzilla-Meerechse“ (Amblyrhynchus cristatus godzilla) haben die Biologen vier weitere neue Unterarten auf den Galapagos-Inseln identifiziert, wie sie im Fachmagazin „Zoological Journal of the Linnean Society“ schreiben. Die Forscher gehen davon aus, dass Meerechsen die Filmemacher bei der Schaffung von Godzilla inspiriert haben.

Mit dem prägnanten Namen will die internationale Forschergruppe um Sebastian Steinfartz vom Zoologischen Institut der Technischen Universität Braunschweig die Besonderheit und Schutzwürdigkeit dieser Population unterstreichen.

„Wir hoffen und werden uns dafür einsetzen, dass die Ergebnisse Grundlage für einen besseren Schutz dieser einzigartigen Tierart haben wird“, sagte Steinfartz. Der Bestand der Meerechsen sei durch verwilderte Katzen, Ölverschmutzung, Tankerhavarien und den Bau von Hotelanlangen an den Küsten bedroht.

Für Raffael Ernst von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen in Dresden ist die Arbeit ein Beispiel für gelungene Forschung, von der der Naturschutz profitiert. „Die Evolution ist kein abgeschlossener Prozess und vor allem die Galapagos-Inseln halten noch den ein oder anderen Schatz für uns parat“, betonte Ernst.

dpa

Mehr zum Thema

Seltene Fracht mit viel Herz: Ein riesiges Blauwalherz wurde in Brandenburg seit Ende 2015 als Ausstellungsstück präpariert. Jetzt ist es fertig und kommt zurück nach Kanada.

08.05.2017

Für viele Menschen sind sie niedliche Glücksbringer: Marienkäfer. Doch auf Baumrinden und in Mauerritzen tobt ein harter Verdrängungskampf. Eine erste Art ist schwer angeschlagen.

08.05.2017

Sie wurde seit Jahren beobachtet und schon zig mal fotografiert: die Schmetterlingsart Melitaea acentria ist erst jetzt als eigene Art erkannt und klassifiziert worden.

08.05.2017

Einen HIV-Test in den eigenen vier Wänden machen? Was in Großbritannien und Frankreich schon legal ist, könnte auch in Deutschland bald möglich sein. Das Bundesgesundheitsministerium prüft die Zulassung eines entsprechenden Schnelltests.

09.05.2017

1333 Menschen sind im vergangenen Jahr am Konsum illegaler Drogen gestorben. Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist zum vierten Mal in Folge gestiegen.

08.05.2017

Am Samstag ist internationaler Anti-Diät-Tag – Grund genug, endlich mit hartnäckigen Mythen rund ums Abnehmen aufzuräumen. Welche Vorurteile Sie getrost vergessen können, sehen Sie in unserem Video.

06.05.2017
Anzeige