Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Zwanziger sieht Ermittlungen gelassen entgegen

Berlin Zwanziger sieht Ermittlungen gelassen entgegen

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger sieht den Ermittlungen der Schweizer Bundesanwaltschaft gegen ihn mit großer Gelassenheit entgegen. „Das hat keine Substanz“, sagte Zwanziger.

Berlin. Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger sieht den Ermittlungen der Schweizer Bundesanwaltschaft gegen ihn mit großer Gelassenheit entgegen. „Das hat keine Substanz“, sagte Zwanziger.

Er verwies in diesem Zusammenhang auf den Untersuchungsbericht der Kanzlei Freshfields zu fraglichen Geldflüssen. „Da steht ganz eindeutig drin, dass ich von diesen Vorgängen nichts gewusst habe“, betonte Zwanziger. Von einer Hausdurchsuchung sei ihm nichts bekannt, fügte Zwanziger hinzu.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bern/Frankfurt

Nun gerät auch Franz Beckenbauer wegen der WM-Affäre 2006 in den Fokus der Justiz. Gegen ihn und die früheren DFB-Funktionäre Niersbach, Zwanziger und Schmidt wird in der Schweiz wegen des Verdachts auf Betrug, Untreue und Geldwäsche ermittelt.

mehr
Mehr aus Thema des Tages
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr