Navigation:

Der Kreistag diskutiert ab Mittwoch das neue Standort-Gutachten für das Landratsamt. In Güstrow gibt es bisher keinen Platz für alle Ämter.

Bad Doberans größte Ruine sorgt wieder für Wirbel: Ein Berliner Projektentwickler will das Areal vermarkten, doch die Stadt stellt sich quer.

Am Bad Doberaner Stadtrand gehen die Arbeiten für das neue Shopping-Center auf die Zielgerade. Mitte Oktober wollen die Läden eröffnen.

Mathias Wagner will die Meerwasserschwimmhalle in Kühlungsborn wieder aufbauen. Jetzt hat er auch die Finanzierungszusage von den Banken.

Die parteilose Karin Schwede und der FDP-Mann schließen sich zu einer Fraktion zusammen. Nun sollen alle Ausschüsse in der Münsterstadt neu gewählt werden.

Anzeige
Harald Ahrens.

Der 62-jährige Harald Ahrens aus Nienhagen bei Rostock gilt als Favorit für die Besetzung des Spitzenpostens.

Mulsow gewinnt nach Steigerung im zweiten Durchgang. Neubukow besiegt Rerik.

In einem Boot: Siebtklässler der Doberaner Buchenbergschule lernten sich jetzt bei einem gemeinsamen Ausflug besser kennen.

Buchenberg-Schüler stärkten bei gemeinsamem Ausflug gegenseitiges Miteinander.

Am Nienhäger Ehbrauk ist durch die Initiative vieler Anwohner eine Begegnungsstätte mit zwei Spielgeräten entstanden.

Kräftig ins Zeug gelegt haben sich Anwohner des Ehbrauk in Nienhagen — sie bauten hier jetzt eine große Schaukel und eine Sandkiste auf. Damit geht für sie ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.

Die Teilnahme am 30.Warnemünde-Cup am vergangenen Wochenende sollte für das Handball-Damenteam des Bad Doberaner SV als weitere Vorbereitung auf die anstehende Saison dienen.

Die Satower Mosterei lädt am kommenden Samstag von 9 bis 20 Uhr zu einem Tag rund um den Apfel auf das Betriebsgelände (Hauptstraße 1) ein.

Bad Doberan — Am vergangenen Wochenende waren erstmals in der neuen Saison auch die Juniorenfußballteams der Region auf Jagd nach Punkten.

Diplom-Pädagogin Nadine Schaubs von der Ärztekammer MV schaut sich das Informationsangebot im modernisierten BiZ an.

Das neue Berufsinformationszentrum hat das Angebot für Arbeitssuchende erweitert.

 
Anzeige

Umfrage

Halten Sie die geplanten Windparks vor Kühlungsborn, Heiligendamm und Nienhagen für richtig?
  • Ja, die Windkraft-Branche schafft neue, gut bezahlte Jobs.
  • Nein, die Windräder im Meer gefährden den Tourismus an der Küste.
  • Weiß nicht

OSTSEE-ZEITUNG.de 

Anzeige
Anzeige

© OSTSEE-ZEITUNG GmbH & Co. KG, 18055 ROSTOCK, RICHARD-WAGNER-STR. 1a