Navigation:

Der Laufvogel hielt auch am Dienstag die Polizei in Atem. Er wurde in der Nähe der Galopprennbahn bei Bad Doberan gesichtet.

Kühlungsborns DGzRS-Team feiert am kommenden Sonnabend im Hafen den 150. Geburtstag seiner Gesellschaft.

Am 1. Juni sind die Mädchen und Jungen anlässlich des Kindertages eingeladen. Viele Sponsoren ermöglichen das Fest.

Vor Kühlungsborn und Rerik wurden geplante Anlagen gestrichen – in Nienhagen ist die Sorge weiterhin groß. Jetzt soll es einen Volksentscheid geben.

Nach 15 Jahren könnte der Jugendclub in Börgerende-Rethwisch (Landkreis Rostock) Ende August geschlossen werden. Zuletzt war die Einrichtung nur noch zweimal in der Woche geöffnet.

Anzeige
Am Pfingstwochenende brachen Unbekannte in zwei Häuser ein, während deren Bewohner unterwegs waren.

Räuber drangen in zwei Häuser in Elmenhorst ein, scheiterten an einem Gebäude in Satow. Die Polizei ermittelt.

Gerhard Schenke (74) kontrolliert einen Bienenstock. Seit über 40 Jahren ist der Agraringenieur Vorsitzender des Neubukower Imkervereins. Fotos (2): Rolf Barkhorn

Das kühle Wetter macht Bienen und Imkern in der Region zu schaffen.

Mit den Erlösen soll die Dorfkirche saniert werden.

Der Förderverein zum Erhalt der Retschower Dorfkirche ist diesen Sonntag, 31. Mai, wieder aktiv. Zwischen Kirche und Pfarrhaus lädt er zum Krammarkt ein.

Genießen auf der Nienhäger Plattform den freien Blick über die Ostsee: die Rostocker Jana und Jens Döring mit Söhnchen Henry.

Vor Kühlungsborn und Rerik wurden geplante Windparks gestrichen — in Nienhagen ist die Sorge vor Anlagen in Küstennähe weiterhin groß. Jetzt soll es einen Volksentscheid geben.

Ein Nandu hielt gestern die Doberaner Polizei in Atem.

Neben der Rennbahn Richtung Heiligendamm war ein Beamter gestern voll gefordert.

Der insolvente Verein macht mit neuer Gesellschaft weiter. Gastronom Carsten Loll steigt bei Cap-Märkten ein.

„Auf dem Markt Reutershagen fehlt eine Toilette“, sagt Andrea Kolm (53). Enkelin Elli (6) stimmt zu. Fotos (2): Thomas Ulrich

Die Verwaltung möchte öffentlichen Anlagen nur noch in Warnemünde, Markgrafenheide und in der Innenstadt betreiben. Aus den anderen Stadtteilen kommt Widerstand.

Notruf, Apotheken-Notdienst, Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst, Tierärzte-Notdienst, Lebenshilfe - wichtige Ansprechpartner in Bad Doberan auf einen Blick.

 
Anzeige

Beilage Kaufhaus Stolz

OSTSEE-ZEITUNG.de 

Anzeige
Anzeige

© OSTSEE-ZEITUNG GmbH & Co. KG, 18055 ROSTOCK, RICHARD-WAGNER-STR. 1a