Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Baustart für Tipi, Bolzplatz und Tobe-Landschaft

Bad Doberan Baustart für Tipi, Bolzplatz und Tobe-Landschaft

Der Schulhof der Buchenbergschule wird ab Montag neu gestaltet / 70000 Euro sollen in das Außengelände investiert werden / Schulprojekt ist Teil einer Bundesinitiative

Voriger Artikel
Schulhof wird zur grünen Oase
Nächster Artikel
Männer bewerfen Gebäude der Polizei

Die Außenanlagen sind nur teilweise er- neuert worden. Hier besteht dringender Erneuerungsbedarf.“   Norbert Sass, Leiter   Stadtplanungsamt

Bad Doberan. Für 70000 Euro soll der Schulhof der Regionalen Schule mit Grundschule „Buchenberg“ umgestaltet werden. Die Schüler sollen sich bald im Tipi und auf der Hängematte entspannen oder sich auf dem Bolzplatz und einer Seil- und Hüpfpalisadenlandschaft austoben können. Die Stiftung „Lebendige Stadt“ und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) unterstützen das Projekt mit 20000 Euro. Die Doberaner Schule ist eine von drei Schulen in Deutschland, deren Schulhofumgestaltung von der Stiftung sowie der DUH gefördert wird. Insgesamt 550 Schulen hatten sich auf die Ausschreibung „Macht euren Schulhof fit für die Zukunft“ beworben.

OZ-Bild

Der Schulhof der Buchenbergschule wird ab Montag neu gestaltet / 70000 Euro sollen in das Außengelände investiert werden / Schulprojekt ist Teil einer Bundesinitiative

Zur Bildergalerie

Schulleiter Herbert Thietke greift zum Spaten und sticht auf dem Schulhof in den Boden. Dann übergibt er an Jannis. Der Achtjährige holt die Erde aus dem Boden und wirft sie neben das ausgehobene Loch. Jetzt kann die Umgestaltung losgehen. Und das sei dringend notwendig, sagt Herbert Thietke und zeigt auf die trockene und wenig grüne Schulhoffläche. Doch mit den Ideen von Planerin Anja Siggelkow, die auch die Wünsche der Schüler mit verarbeitet hat, werde der Außenbereich zu einem „schönen, grünen, attraktiven Schulhof“. Das sei vor allem auch durch den Einsatz des Schulvereins und der Kinder möglich, die unter anderem durch Spendenlauf und Zwergenbörse 12 000 Euro zusammenbekommen haben. Die Stadt gibt 15400 Euro für die Neugestaltung dazu, eine große Buddelkiste wurde bereits gebaut. „Wir haben hier ein echtes Vorzeigeprojekt, auch was die Unterstützung betrifft“, sagt Gerhard Fuchs vom Vorstand „Lebendige Stadt“. Die Stiftung habe das Konzept des grünen Schulhofes überzeugt und, dass sie hier eine Anschubfinanzierung leisten könne. Doch um alle Pläne umsetzen zu können, wie beispielsweise den Kreativ- und Ruhebereich mit Bachlauf, fehlen der Schule noch 15000 Euro.

Die Förderung der Stiftung „Lebendige Stadt“ komme zum richtigen Zeitpunkt, sagt Stadtplanungsamtsleiter Norbert Sass. Die Außenanlagen seien nur teilweise erneuert worden und es bestehe dringender Handlungsbedarf. Doch auch wenn Amphitheater, Sumpfbeet und Hügellandschaft gestaltet sind, gebe es weiteren Bedarf. Das Mehrzweckgebäude mit dem Essenraum und die Teilsanierung der Sporthalle ständen ab 2018 auf der Tagesordnung der Stadt, so Norbert Sass.

Neben der Buchenbergschule ist noch der Schulkomplex an der Beethovenstraße in Verantwortung der Stadt. „Der ist in den letzten Jahren umfänglich saniert worden, inklusive sämtlicher Außenanlagen, Skaterbahn und dem Spielplatz der Grundschule“, teilt Norbert Sass mit. Ab dem nächsten Jahr soll die Sporthalle am Busbahnhof neu gebaut werden. Auf den Schulhöfen, die in Trägerschaf des Landkreises Rostock sind, seien in diesem Jahr keine Umbauten oder Erneuerungen vorgesehen, teilt Landkreis-Sprecher Michael Fengler mit. Für nächstes Jahr laufen derzeit die Haushaltsverhandlungen.

Aktiv- und Ruhebereiche

2800 Quadratmeter ist die Fläche groß, die überplant wird. Die derzeitigen Spielgeräte sollen erhalten bleiben und integriert werden.

Auf dem neuen Schulhof soll es Räume für aktive Kinder geben, aber auch Rückzugsmöglichkeiten werden angeboten.

550 Schulen haben sich auf die Ausschreibung „Macht euren Schulhof fit für die Zukunft“ der Stiftung „Lebendige Stadt“ und der Deutschen Umwelthilfe gemeldet. Drei haben den Zuschlag bekommen.

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn
Der Weihnachtsmarkt ist eine lang gehegte Tradition im Ostseebad Kühlungsborn und vor allem ein Treff für die Einheimischen mit ihren Familien. Seit 1990 wird das Event vom HGV organisiert.

Dem Veranstalter fehlen 6000 Euro für das Programm / Die Stadt soll das Geld bereitstellen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.