Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Bunt und fedrig: Vogelwelt zeigt sich in Satow

Satow Bunt und fedrig: Vogelwelt zeigt sich in Satow

Vogelschau und offene Vogelbörse am 29. und 30. Oktober in der Mehrzweckhalle / 80 Tierarten werden gezeigt

Voriger Artikel
Mehr als 250 Kinder beim Crosslauf
Nächster Artikel
Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz

Der Vorsitzende der Intererssengemeinschaft im Verein, Lothar Schröder (v.l.), Bärbel Schröder-Barholz und Eberhard Brenner fiebern der Ausstellung entgegen.

Quelle: Sabine Hügelland

Satow. Bunt und fedrig wird es am 29. und 30. Oktober in der Mehrzweckhalle an der Seestraße in Satow. Der Vogelverein Satow lädt zur Vogelschau und offenen Vogelbörse mit 80 Vogelarten, die sich in naturnah gestalteten Volieren, Vitrinen und Teichanlagen den Besuchern präsentieren. „Es wird eine bunte Palette der Vogelwelt zu bewundern sein“, macht Bärbel Schröder-Barholz vom „Rassegeflügel- und Vogelverein Satow und Umgebung“ neugierig.

„Unter anderem als Glanzpunkte Rosakakadu, Graupapagei, Glanzfasan, Turakos, Wongataube und Bartmeisen. Finkenvögel werden natürlich auch zu bestaunen sein, und in einer Teichanlage tummeln sich unter anderem Koskorobaschwan, verschiedene Gänse- und Entenarten.“ In der offenen Vereinsmeisterschaft unterziehen sich standardisierte Vogelarten einem Wettbewerb. Diese Vögel werden am Sonnabendvormittag ab 10 Uhr durch einen erfahrenen Zuchtrichter kritisch begutachtet. Interessierte können ihm bei dieser Aufgabe über die Schultern schauen und natürlich auch Fragen stellen.

„Eine kleine Terrarien-Schau mit Insekten können wir ebenfalls präsentieren“, so Bärbel Schröder-Barholz. „Ob als Wochenend- oder Familienausflug – ein Besuch ist in jedem Fall lohnenswert. Es wird ein Verkauf vieler Vogel- und Fasanenarten auch am Sonnabend stattfinden. Eine Verlosung mit schönen Preisen lockt zusätzlich“, so die Satowerin.

„Am Sonntag veranstalten wir in der gleichen Halle eine offene Geflügel- und Vogelbörse. Der Einlass ist um 8 Uhr. Bei dieser Börse kann jeder Züchter unter Einhaltung der Veterinärbestimmungen seine überzähligen Tiere anbieten.“ Dafür sollten vorher die Veterinärbestimmungen eingeholt werden. Das geht über den Vogelzuchtverein Satow. Alles Wichtige findet sich auf der Homepage. Im Verein sind zwei integrierte Interessengemeinschaften (IG). Bärbel Schröder-Barholz gehört mit ihrem Mann Lothar Schröder zur IG „Ziergeflügel, Exoten und Kanarien“ (ZEK). Sie besteht seit 1975 und wurde damals als Sparte „Ziergeflügel und Exoten“ gegründet. Zehn Männer und Frauen im Alter von 25 bis fast 80 Jahren gehören der IG an. Lothar Schröder hält den Vorsitz und begann selbst im Alter von 14 Jahren mit der Zucht. Mittlerweile besitzt der Endfünfziger um die 300 Ziergeflügel und Exoten – ohne Nachzucht gezählt. „Wir Züchter möchten vom Aussterben bedrohten Arten erhalten und den Bestand vergrößern“, so der Fachmann, der sich selbst ständig auf diesem Gebiet weiterbildet.

Schröder bekam für die Erhaltungszucht von Pikazuro- und weinroten Turteltauben Medaillen. Es gibt für Prachtfinken nur zwei Preisrichter in MV und nur einen für Kanarien, Ziergeflügel und Exoten – das ist Schröder, der auch Fachvorträge hält und publiziert.

An beiden Tagen ist auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Die Öffnungszeiten der Ausstellung: Sonnabend von 10 bis 18 Uhr, Sonntag von 8 bis 15 Uhr. Info: www.vogelzucht-satow.com oder ☎ 038 295/77 98 56

sah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leserforum
Markus Juhls (v.r.) von der AOK Nordost, Notar Thomas Lemcke und weitere Experten beantworteten die Fragen der Besucher - hier in Greifswald.

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.