Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Buswendeschleife: Es geht mühsam voran

Rethwisch Buswendeschleife: Es geht mühsam voran

Das Ein- und Aussteigen an der Conventer Schule soll sicherer werden. Es gibt viele Kompromisse.

Voriger Artikel
Rostock hebt ab: Mutige Sprünge im „Flip Out“
Nächster Artikel
Sonntag ist Blätterfest

Gefahrenquelle: An der alten Buswendeschleife vor der Conventer Schule ist es zu eng.

Quelle: Renate Peter

Rethwisch. Der Bau einer neuen Buswendeschleife an der Rethwischer Schulstraße drohte schon zur unendlichen Geschichte zu werden. Doch jetzt haben die Gemeindevertreter auf ihrer jüngsten Sitzung grünes Licht für den Entwurf eines Bebauungsplans gegeben.

Das Problem bisher: die parkenden Autos der Eltern, die ihre Kinder zur Schule und in die Kita bringen und von dort wieder abholen. „Sowohl der ruhende als auch der laufende Verkehr stellt schon eine große Gefahrenquelle dar“, meint Bürgermeister Horst Hagemeister. „Das wollen wir mit der neuen Buswendeschleife entschärfen.“

Doch im Zuge der Planungen hatten sich immer wieder neue Unwägbarkeiten ergeben. Zuletzt hatte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit der Aussage überrascht, dass die Schleife eigentlich auf der falschen Seite geplant worden sei. Immerhin konnten sich alle Beteiligten jetzt auf einen tragfähigen Entwurf mit einer Wendeschleife rechts neben der Halle einigen – allerdings mit einigen grundlegenden Änderungen. „Ursprünglich hatten wir eine getrennte Ein- und Ausfahrt vorgesehen“, sagt Planer Reinhard Böhm. „Aber letztlich lag die Einfahrt zu dicht am benachbarten Grundstück, und bei der Ausfahrt hätten die Busse teilweise die Gegenfahrbahn blockiert.“ Deshalb gebe es jetzt eine gemeinsame Ein- und Ausfahrt, so Böhm – mit der Konsequenz, dass sich der Innenbereich weiter verkleinere.

Trotz aller Schwierigkeiten – die neue Buswendeschleife werde sich vor allem für die Schüler rentieren, ist Horst Hagemeister überzeugt: „Künftig können drei Busse hintereinander stehen, die Kinder können geordnet ein- und aussteigen, und es wird im Wartebereich eine Überdachung für Schlechtwettertage geben.“

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Montessori-Schüler trainieren mit Projektzirkus Sperlicn für Gala-Vorstellung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.