Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Doberan: Stahlbad-Projekt vor dem Aus?

Bad Doberan Doberan: Stahlbad-Projekt vor dem Aus?

Eine Spielhalle ist hier per Gesetz nicht erlaubt / Investor David Corleis muss seine Pläne überarbeiten

Voriger Artikel
Künstlerin kehrt in Heimat zurück
Nächster Artikel
Die neuen alten Schwimmhallen

Bad Doberan. . Das große Bauschild an der Doberaner Bahnhofstraße ist abmontiert. Am Zaun vor der Moorbad-Ruine verlieren sich auf der kahlen, weißen Wand nur noch ein paar unansehnliche Graffiti und Schriftzüge. „Alles ist erst einmal stillgelegt“, sagt Investor David Corleis und zuckt mit den Schultern. „Das ,Projekt Stahlbad’ steht vor dem Scheitern.“

 

OZ-Bild

Warum reden wir nicht gemeinsam darüber und finden Lösungen?David Corleis, Investor Stahlbad

Umstrittenes Bauvorhaben

Selbst wenn die Stadt sagt, dass sie eine Spielhalle will, wäre das rechtswidrig.Norbert Sass, amt. Bürgermeister

Denn gerade das „Herzstück“ seines ambitionierten Vorhabens mit Drei-Sterne-Hotel, Wellnessbereich und Restaurant bereitet große Probleme: Die geplante Spielhalle würde zu dicht am Gymnasium liegen – lediglich 445 Meter vom Alexandrinenplatz entfernt. Nach dem „Gesetz zur Ausführung des Glücksspielstaatsvertrages“ MV darf eine Spielhalle aber einen Radius von 500 Metern Luftlinie nicht unterschreiten (die OZ berichtete).

Dabei hatte Corleis Kompromiss-Vorschläge gemacht: „Mein Plan war zwar, die 500 Meter zu unterschreiten“, gibt der Investor zu. „Gleichzeitig kann ich mir aber vorstellen, dass wir eine Altersbeschränkung von 21 Jahren festlegen – das könnte mittels Biometrie oder einer Einlasskontrolle sichergestellt werden.“ Denn er sei sich mit Blick auf „solch ein sensibles Gewerbe“ seiner Verantwortung durchaus bewusst, stellt Corleis klar: „Ich weiß, dass Spielsuchtprävention ein elementarer Bestandteil unseres unternehmerischen Handels sein muss.“

Doch auf eine mögliche „Härtefall“-Regelung kann der Investor nicht hoffen. „Es gibt in anderen Bundesländern Bestimmungen, die einen Einlass erst ab 21 Jahren ermöglichen“, sagt Doberans amtierender Bürgermeister Norbert Sass. „Der Passus, dass Härtefälle möglich sind, ist im Gesetz in Mecklenburg-Vorpommern aber herausgenommen worden.“ Selbst, wenn die Stadt sage, dass sie eine Spielhalle wolle, sei das rechtswidrig, macht Sass deutlich: „Das hat eine erste Prüfung ergeben.“

Für David Corleis nicht der richtige Ansatz: „Wer wirklich Spielsucht bekämpfen will, muss Spielhallen ermöglichen.“ Denn hier seien die Mitarbeiter geschult, pathologisches Spielverhalten zu erkennen und auf die Gäste zuzugehen. Was den Investor aber noch viel mehr ärgert: „Warum reden wir nicht gemeinsam darüber und finden Lösungen?“ Er sei kein Heiliger, so Corleis: „Aber ich bin auch nicht scheinheilig.“

Denn grundsätzlich sei eine Diskussion über dieses Thema richtig und wichtig: „Ich weiß manchmal nur nicht, ob der Diskussionspartner an einer Lösung wirklich interessiert ist oder andere Beweggründe eine Rolle spielen.“ Er habe alle Zeit der Welt, stellt Corleis klar: „Nur die Ruine hat sie leider nicht – schon bald wird ein Wiederaufbau nicht mehr möglich sein, und das Stahlbad ist für immer verloren.“

Im Januar kommenden Jahres wolle er sein (überarbeitetes) Projekt noch einmal im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt sowie Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus vorstellen, blickt David Corleis voraus. „Der Investor ist weiterhin mit der Stadt im Gespräch“, sagt auch Bauamts-Mitarbeiterin Ellen Stage. „Denn die muss erst einmal einen gültigen Bebauungsplan aufstellen – ohne diesen Plan gibt es kein Baurecht.“

3 Millionen Euro will David Corleis auf dem fast 20 800 Quadratmeter großen Grundstück des alten Moorbades investieren. Rund 500000 Euro hat der Investor bereits für den Kauf des Grundstücks, seine Sicherung und vorbereitende Maßnahmen ausgegeben. Die eigentlichen Baumaßnahmen werden voraussichtlich rund 2,5 Millionen Euro kosten.

Hotel mit Restaurant und Festsaal, separater Wellnessbereich – und eine große Spielhalle waren die Eckpunkte des Vorhabens.

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Schönberger Büromöbel stehen auch in Nordamerika.

Mitarbeiter schieben Überstunden / Lkw-Fahrer dringend gesucht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.