Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Doberaner schreibt Buch über Jochen Klepper

Bad Doberan Doberaner schreibt Buch über Jochen Klepper

Der Theologe gilt bis heute als bedeutender Schriftsteller und Dichter

Bad Doberan. Die Worte des deutschen Theologen, Journalisten und Schriftstellers Jochen Klepper (1903-1942) begleiten Traugott Ohse schon seit seiner Kindheit. Am 11.

 

OZ-Bild

Traugott Ohse, Landessuperintendent i.R., würdigt den Theologen, Journalisten und Schriftsteller Jochen Klepper mit dem Buch „Passion des Glaubens –Jochen Klepper zum Gedenken“.

Quelle: Foto: S. Hügelland
OZ-Bild

„„Seine Tagebücher von 1932 bis 1942 sind eine erschütternd genaue Anatomie des nationalsozialis- tischen Systems.“Matthias Burkhardt Pastor i.R. und Rezensent

Dezember ist der 75. Todestag Kleppers, der weltweite Bedeutung als Dichter von heute noch gern gesungenen Kirchenliedern erlangte.

Der Doberaner Traugott Ohse, Landessuperintendent im Ruhestand, hat ein Buch geschrieben – „Passion des Glaubens – Jochen Klepper zum Gedenken“. Erschienen ist es im Evangelischen Medienhaus und kostet 9, 80 Euro. Bekannt wurde Klepper zuerst durch seine Romane „Der Kahn der fröhlichen Leute“ (1933) und „Der Vater“ (1937), ein Buch über den preußischen Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I.

„Mein Vater las meiner Mutter oft vor. Die Tür zum Kinderzimmer stand immer offen – so kam ich schon früh unter anderem mit dem Buch ,Der Vater’ in Berührung“, erzählt Ohse, der von Kleppers Werken derart begeistert war, dass er in den 40er-Jahren das Buch „Kyrie“ sogar abschrieb, denn damals waren solche Bücher rar. Es war ein Halt in schwerer Zeit, als die Familie nach Hinterpommern flüchten musste.

In „Kyrie“ (1938) sind Kleppers geistliche Lieder, zusammengefasst. Zwölf der Klepper-Lieder finden sich auch im neuen Gesangbuch. „Da ist besonders das beliebte Lied zum Advent ,Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern’, zu nennen“, sagt Ohse. „Sehr beeindruckend waren und sind für mich Kleppers Tagebücher ,Unter dem Schatten deiner Flügel’ die 1956 erschienen“, so der 89-Jährige. Sie wurden für viele Christen, vor allem in der DDR, zu einer Art Seelsorger. Traugott Ohse schätzt die Schreibweise des Dichters: „Klepper ist sprachlich und dichterisch sehr straff und gut durchdacht mit kurzen knappen Sätzen. Er ist für mich der neue Paul Gerhardt ( evangelisch-lutherischer Theologe und Kirchenliederdichter, 1607-1676/Anm. d. R.).“ Ohse, der selbst schriftstellerisch tätig ist sagt: „Fast jeder Satz steht für sich. Ich glaube nicht, dass jemand anderes solch eine Präzision in seinen Texten hat.“

Wegen seiner Ehe mit der jüdischen Witwe Johanna Stein, die zwei Töchter in die Ehe brachte, hatte der bekannte Dichter Klepper in der Nazizeit unter Berufsverbot und Diskriminierungen sehr zu leiden. Klepper und seine Familie schieden wegen der ausweglosen Situation 1942 freiwillig aus dem Leben. Matthias Burkhardt, Pastor im Ruhestand, hat Traugott Ohses Buch rezensiert. In seiner Einschätzung heißt es: „Von bleibender Bedeutung sind seine Tagebücher von 1932 bis 1942, eine erschütternd genaue Anatomie des nationalsozialistischen Systems.“

Weiter schreibt Burkhardt: „Traugott Ohse, von 1970 bis 1993 Landessuperintendent des Kirchenkreises Rostock-Land mit Sitz in Bad Doberan, geboren 1928, gehört zu der Generation von evangelischen Theologen, die sehr stark unter dem Eindruck der tragischen Dichterpersönlichkeit Jochen Kleppers standen. Im Laufe seines Berufslebens veröffentlichte er eine ganze Reihe von Beiträgen über den Dichter in der ,Mecklenburgischen Kirchenzeitung’.“ Diese und neue Aufsätze bilden nun den Inhalt von Traugott Ohses 113 Seiten starkem neuen Werk. „Man spürt beim Lesen, wie sehr das Herz Traugott Ohses beim Schreiben dieser Texte schlug“, so Burkhardt.

Ohse veröffentlichte weiterhin unter anderem „Das Erbe Leben“, mit zehn Aufsätzen und Vorträgen, erschienen über den Klosterverein in der Reihe Convent, „Engel walten“ mit 16 Engelbetrachtungen zu alten Kunstwerken und zwei Bildbände über die Malerpersönlichkeiten Caspar David Friedrich und Paula Modersohn-Becker, die Ohse im Eigenverlag heraus gab. Traugott Ohse war Mitbegründer des Klostervereins und ist heute Ehrenvorsitzender.

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lübeck

Karl Bartos ist klassischer Musiker und hat 16 Jahre bei Kraftwerk gespielt. Dann stieg er aus. Jetzt hat er seine Autobiografie geschrieben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.