Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
FSV und DFC auswärts erfolgreich

FSV und DFC auswärts erfolgreich

Doberan gewinnt in Warnemünde 4:3 und Kühlungsborn siegt 2:1 in Ribnitz

Fußball-Landesliga Nord. PSV Ribnitz-Damgarten — FSV Kühlungsborn 1:2 (1:1). Die Revanche ist gelungen. Der FSV Kühlungsborn gewann am Sonnabend das Rückspiel beim PSV Ribnitz-Damgarten mit 2:1. Das Hinspiel wurde noch mit 2:3 verloren.

Dabei waren am Sonnabend zwei Mannschaften im Dress des PSV Ribnitz-Damgarten auf dem Platz, denn die Kühlungsborner hatten nur ihre weiße Spielkleidung dabei. Solche trugen aber auch die Gastgeber.

„Der PSV war dann so nett, uns mit Ersatztrikots auszuhelfen. Aber trotz des schönen Fußballwetters war es kein besonders gutes Spiel — von beiden Seiten“, betont FSV-Cheftrainer Jens Hillringhaus und fügt an: „Wir kamen mit dem großen Rasenplatz nicht klar. Man hat uns wohl angesehen, dass wir zurzeit noch auf Kunstrasen trainieren.“

Die Gastgeber standen sehr defensiv und lauerten auf Möglichkieten zum Kontern. Aus einer solchen Gelegenheit erzielte Adrian Kleinfeld dann auch in der 26. Minute den 1:0-Führungstreffer für die Gastgeber. Zwei Minuten später glich Rico Keil zum 1:1-Pausenstand aus. Der erfahrene FSV-Torschütze war es auch, der kurz nach dem Wiederanpfiff die Gäste in Führung brachte. „Danach passierte auch nicht mehr viel. Wichtig sind die drei Punkte“, hakt Hillringhaus das Spiel ab.

SV Warnemünde — Doberaner FC 4:3. Als Carsten Schmidt in der 83. Minute ausgwechselt wurde, durfte er von seinen Mitspielern und mitgereisten Doberaner Fans den Extra-Beifall entgegen nehmen. Denn mit seinen drei Treffern im Auswärtsspiel beim SV Warnemünde hat der kopfballstarke Frontmann seinen DFC auf die Siegerstraße gebracht. „Carsten brauchte eineinhalb Spiele, um warm zu werden, aber jetzt ist er angekommen“, meint DFC-Chefcoach Ronny Susa. Die Doberaner, die mit viel Ehrgeiz in das Auswärtsspiel gingen, gerieten durch einen Abwehrfehler früh in Rückstand, ließen sich davon aber nicht beirren und machten weiter Druck. So konnte Carsten Schmidt in der 10. Minute einen Freistoß per Kopf zum 1:1 ins Netz hieven. Das 2:1 aus Sicht des DFC war wieder ein „Kopfprodukt“ von Schmidt, diesmal nach einer Ecke. Den dritten Treffer für Doberan in der 53. Minute erzielte DFC-Torjäger André Grenz, nachdem er sich mustergültig durchgesetzt hatte. Bei den Warnemündern keimte drei Minuten später Hoffnung auf, als Routinier Patrick Telemann einen Konter der Gastgeber sehenswert mit einem Lupfer über den DFC-Keeper hinweg abschloss und so den Anschlusstreffer erzielte. Aber dann war wieder Schmidt zur Stelle. Mit dem 4:2 für Doberan sorgte er für die Vorentscheidung. Der erneute Anschluss der Gastgeber fiel erst kurz vor dem Abpfiff.

Landesklasse. Kröpeliner SV — TSV Graal-Müritz 1:7 (0:4). Für die Kröpeliner setzte es am 17. Spieltag die 17. Niederlage. Die Gäste sprühten zwar nicht vor Enthusiasmus. Aber minimales Tun reichte ihnen, um ein passables Resultat einzufahren. Den Ehrentreffer für die Kröpeliner (1:5, 58. Min.) erzielte Florian Dupke.

Statistik

FSV: Schwanitz — Bartsch, Hagedorn (46. Wilke), Niemann (46. Hogh), Reimann, Schultz (78. Zirnsack), Franke, Kelling, Levetzow, Keil, Leutert.

Tore: 1:0 Kleinfeld (16.), 1:1/1:2 Keil (28./46.).

DFC: Scheibner — Capito, Garske, Urgast, Wiencke, Godejahn, Rosenkranz, Beyer (69. Reinisch), Grenz, Schmidt (83. Nieswandt), Zettl, (88. Oemler).

Tore: 1:0 Grünberg (4.), 1:1, 1:2, 2:4 Schmidt (10./25./79.), 1:3 Grenz (56.), 2:3 Telemann (63.), 3:4 Ahrens (90.).

Von RoBa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Er war so lange Deutschlands Außenminister und Vizekanzler wie keiner sonst - über 18 Jahre hinweg. Manche nannten ihn sogar „Mister Bundesrepublik“. Jetzt ist Hans-Dietrich Genscher mit 89 Jahren gestorben.

mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.