Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Familie bleibt wichtigster Pflegedienst

Bad Doberan/Güstrow Familie bleibt wichtigster Pflegedienst

Heute ist Tag der Pflege: Im Landkreis Rostock gibt es 62 ambulante Dienste

Bad Doberan/Güstrow. Die Pflege und Betreuung eines nahen Angehörigen beschäftigt mehr und mehr Menschen. Die kostenlosen und unabhängigen Beratungs- und Informationsangebote der Pflegestützpunkte in M-V können dafür Orientierung und Lotse in der immer sehr individuellen Pflegesituation sein.

„Der Pflegestützpunkt des Landkreises Rostock verzeichnet eine stetig steigen Nachfrage nach Pflegeleistungen und ein stetig wachsendes Angebot an Versorgungsdienstleistungen für Pflege und Betreuung. An den beiden Standorten Güstrow und Bad Doberan bieten die Mitarbeiter einen Überblick, beraten Betroffene und Angehörige und suchen gemeinsam mit ihnen nach Lösungen, die möglichst nah am vertrauten Wohnort liegen“, sagt Andreas Nath vom Pflegestützpunkt. Im Landkreis Rostock arbeiten zurzeit 62 ambulante Pflegedienste, die den sehr häufig geäußerten Wunsch nach Pflege und Betreuung zu Hause erfüllen können. Hinzu kommen 27 Tagespflegeeinrichtungen, die eine Kombination aus ambulanter und teilstationärer Pflege anbieten. Diese Form der Betreuung werde durch das Inkrafttreten des I. Pflegestärkungsgesetzes im Januar 2015 für viele pflegebedürftige Personen interessanter, da beide Leistungsarten parallel eingesetzt werden können, erklärt Andreas Nath.

Für Personen bei denen eine Versorgung in einer vollstationären Einrichtung in Betracht komme, würden 39 Pflegeheime im Landkreis Rostock zur Verfügung stehen, von denen drei Einrichtungen ausschließlich psychiatrische Facheinrichtungen sind. Diese Angebote der professionellen Pflege seien notwendig und ergänzen die Pflegesituation in vielen Familien, betont Nath. Nach wie vor sei die Familie der Pflegedienst Nr.1. Der Pflegestützpunkt registriere, dass der Ausbau niedrigschwelliger Betreuungsangebote durch Ehrenamtliche im Landkreis Rostock weiter wächst. „All diese Maßnahmen und Angebote machen deutlich, dass eine ständige Entwicklung der Versorgungsangebote für ältere sowie pflegebedürftige Menschen notwendig sind, um eine bedarfsgerechte Versorgung anbieten zukönnen“, betont er. Nicht nur anlässlich des Tages der Pflege sei all denjenigen zu danken, die Tag für Tag für die Betreuung und liebevolle Versorgung hilfsbedürftiger Menschen überall zur Verfügung stehen.

Die Mitarbeiter des Pflegestützpunktes Güstrow sind dienstags in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16 Uhr sowie donnerstags von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 17 Uhr in der Hageböcker Straße 19 erreichbar. Der Sprechtag in Bad Doberan ist dienstags in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12 Uhr in den Räumen der Kreisverwaltung, August-Bebel-Str. 3. Darüber hinaus beraten die Pflegeexperten auch die Hilfesuchenden nach Terminvereinbarung vor Ort in der Häuslichkeit sowie außerhalb der Sprechzeiten. Individuelle Beratungstermine können montags bis freitags unter ☎ 03843/755 50420 sowie 755 50421 vereinbart werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Sülze

Kerstin Dauer (47) ist seit Januar Geschäftsführerin der Einrichtung / 800 Menschen werden wöchentlich versorgt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.