Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Förderverein erhält Erhard-Bräunig-Preis

Plüschow Förderverein erhält Erhard-Bräunig-Preis

Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank lobt erstmals Preis aus / Viele Nominierte aus der Region Bad Doberan

Plüschow. Sie alle haben etwas gemeinsam: Robert Pählke vom Förderverein zur Erhaltung des Kirchenensembles Parkentin, Christoph Wagner vom Sportverein Parkentin, Pastorin Margret Pörksen von der Kirchengemeinde Neubukow und Westenbrügge, Doreen Prüter aus Neubukow, Barbara Niehaus von der Doberaner Suppenküche, Ulla Golombek vom Freundeskreis Ehm Welk, Ute Busse vom Verein der Förderer und Freunde der Reriker Schulen, Hubertus Wunschik vom Kröpeliner Verein „De Drom“ und Stefan Liermann vom Doberaner FC – sie zählen zu den 44 Nominierten des erstmals ausgelobten Erhard-Bräunig-Preis. Im Gedenken an den ehemaligen Landrat Nordwestmecklenburgs rief die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank den mit 5000 Euro dotierten Preis für vorbildliches, bürgerschaftliches Engagement ins Leben.

Diesen erhielt der Förderverein Friedrichshagen, jene Institution, die Erhard Bräunig mit aus der Taufe hob. Völlig sprachlos nahmen die Fördervereinsmitglieder Joachim Schünemann und Hans-Heinrich Dreves den von Udo Radtke vom Künstlerhaus Schloss Plüschow entworfenen Pokal entgegen. Von einer Jury – bestehend aus Kerstin Weiss, Landrätin Nordwestmecklenburg, Sebastian Constien, Landrat Rostock, Susanne Bräunig als Witwe des Verstorbenen, den Chefredakteuren Andreas Ebel (OSTSEE-ZEITUNG) und Michael Seidel (Schweriner Volkszeitung) sowie Uwe Gutzmann und Dieter Heidenreich von der Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank – ist das Duo unter 44 Nominierungen ausgewählt worden.

Schiefe Wände, starke Rissbildung im Mauerwerk, Frost- und Feuchtschäden, Schäden an der Dachdeckung und an der hölzernen Dachkonstruktion – Björn Engholm, ehemaliger SPD-Bundesvorsitzender, Ex-Kanzlerkandidat, schleswig-holsteinischer Ministerpräsident a. D. und Laudator, zählte nur einige Mängel auf, die die Kirche vor ein paar Jahren noch aufwies. Dann aber fanden sich Menschen die das Gotteshaus erhalten wollten. Der erste Schritt war die Gründung eines Fördervereins. Unter ihnen war auch Erhard Bräunig, der, so verriet es Joachim Schünemann vom Förderverein in seiner Dankesrede, gab auch den eigentlichen Anstoß für das Mammutprojekt Kirchensanierung – mit seinen gern verwendeten Worten „Mensch, da müssen wir etwas machen“. „Ich hatte die Ehre, Erhard Bräunig begegnen zu dürfen. Er hat sich leidenschaftlich, tatkräftig und unkonventionell für die Belange seiner Mitmenschen eingesetzt“, sagte Björn Engholm. „Erhard Bräunig hat es vollkommen verdient, dass der Preis seinen Namen trägt.“ proch, jf

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Die Uhrzeit, das Alphabet oder Zahlen: Jehad Mohammad (r.) hat viel von Hansjürgen Frankenstein auf Deutsch gelernt.

Seit einem Jahr geben 20 Ehrenamtliche in der Marienkirche Deutsch-Unterricht für Flüchtlinge

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.