Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Fotofestival: Jury wählt die besten 20 Bilder aus

Bad Doberan Fotofestival: Jury wählt die besten 20 Bilder aus

Die Werke sind vom 13. November bis 3. Dezember im Münster und im Kornhaus zu sehen / Preise für die schönsten Werke

Voriger Artikel
ASB bereitet Bürgertreff vor
Nächster Artikel
Zoff um Müll auf dem Buchenberg

Die Jury des Fotofestivals „Grenzgänger“ (v.l.): Ulf Bähker, Nabu-Landesverband, Fotograf Andreas Duerst, Anja Levien, OZ-Redaktionsleiterin Bad Doberan, Fotograf Jürgen Reich, Wolf-Peter Polzin, Untere Naturschutzbehörde Landkreis Rostock.

Quelle: Volker Miske

Bad Doberan. Die Entscheidung ist gefallen. Aus 246 Einreichungen von 49 Teilnehmern hat die Jury des Fotofestivals „Grenzgänger – Zwischen Wildnis und Menschenwerk“ die besten 20 ausgewählt. Ziel des Festivals ist es die Interaktion von Natur in Kulturräumen und Kultur in Naturräumen darzustellen. „Wir wollen aufzeigen, welche Aspekte und Möglichkeiten es gibt, Natur im Kulturraum zu schützen“, sagte Initiator Volker Miske zu Beginn des Festivals, das dieses Jahr zum zweiten Mal stattfindet.

Erstmals wurden Einsendungen aus ganz Deutschland entgegengenommen. Aus Sachsen und Bayern wurden Fotos geschickt, nennt Projektleiter Frank Emmerich Beispiele. Dabei spielte die verwendete Kamera keine Rolle. Jeder konnte Bilder zum Thema einreichen. Erstmals fanden parallel zum Festival auch Veranstaltungen statt wie naturkundliche Führungen durchs Hütter Wohld, Fledermaus-Führungen oder Einführungen in die Fotografie.

Die besten 20 Bilder werden vom 13. November bis 20. November im Doberaner Münster und vom 21. November bis 3. Dezember im Kornhaus ausgestellt. Die Ausstellung wird am Sonntag, 13. November, nach dem Gottesdienst im Münster eröffnet. Am 3. Dezember findet dann um 10.30 Uhr die Preisverleihung im Kornhaus statt. Die Jury hat das beste Motiv ausgesucht.

Der Fotograf erhält als Hauptpreis den „Goldener Turmfalken“, der von Künstlerin Jule Ulrike Müller aus Bad Doberan gefertigt wurde. Zudem wird der Publikumspreis verliehen. Die Besucher können während der Ausstellung Punkte für die Bilder vergeben. Außerdem vergibt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde als Partner des Festivals einen Sonderpreis. Auch die Leser der OSTSEE-ZEITUNG können das beste Motiv auswählen und gewinnen.

Ausstellung, 13.11. bis 3.12.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Patrick Dahlemann (SPD) soll sich als Parlamentarischer Staatssekretär den Problemen Vorpommerns widmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.