Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Giesbrecht-Möbel ist zu – einstiger Edeka auf Buchenberg wieder leer

Bad Doberan Giesbrecht-Möbel ist zu – einstiger Edeka auf Buchenberg wieder leer

„Wir haben unser Angebot eingestellt.“ So steht es auf der Internet-Seite des Unternehmens von Giesbrecht Möbel.

Bad Doberan. „Wir haben unser Angebot eingestellt.“ So steht es auf der Internet-Seite des Unternehmens von Giesbrecht Möbel. Und dazu der Satz: „Wir danken allen Kunden für das Vertrauen in unsere Leistungen.“ Inhaber Waldemar Giesbrecht bestätigt per Telefon die Stilllegung seiner Firma.

 

OZ-Bild

Der ehemalige Edeka-Markt auf dem Buchenberg ist wieder leer. Das Möbelgeschäft ist ausgezogen.

Quelle: Renate Peter

Damit steht der ehemalige Edeka-Markt auf dem Bad Doberaner Buchenberg wieder leer. Obwohl noch Fahrzeuge der Möbel-Firma dort stehen und auch das Werbeschild auf deren Service hinweist. In großen Buchstaben aber ist zu lesen: Gewerbehalle und Parkplätze zu vermieten.

Waldemar Giesbrecht hofft, dass sich jemand findet, der mit guten Ideen hier etwas gestalten könnte.

Erst im November vorigen Jahres war in das Geschäftshaus auf dem Buchenberg wieder Leben eingekehrt. Auf 535 Quadratmetern Verkaufsfläche hatte sich das Möbelunternehmen „Giesbrecht Service“

angesiedelt, das in Rostock Evershagen seinen Hauptsitz hatte. Möbelverkauf und Umzüge hatte das Unternehmen angeboten. Die Nähe zur Hansestadt hatte den Geschäftsmann gereizt, sich in Bad Doberan niederzulassen, hatte er zur Eröffnung gesagt. Doch jetzt ist Schluss.

Nachdem der Edeka-Markt im September 2014 zum Leidwesen gerade vieler älterer Bürger des Wohngebietes geschlossen hatte, tat sich lange nichts. Mehr als ein Jahr lang war das Gebäude an der Doberaner Ehm-Welk-Straße 33a verwaist gewesen. Stadtvertreter, Einwohner und beispielsweise auch die Allgemeine Wohnungsbaugenossenschaft (AWG) hatten Ideen entwickelt. Doch lange gab es keine Interessenten für die Gewerbeflächen auf dem Buchenberg – Miete zu hoch, Räume zu klein, Lage nicht attraktiv genug. Deshalb würden sich Supermärkte dort nicht ansiedeln. Stadtvertreter Jochen Arenz und AWG-Chefin Petra Mader hatten vergeblich versucht, andere Einkaufsketten ins Boot zu holen.

Jetzt steht die einstige Einkaufshalle wieder leer und wartet auf einen neuen Betreiber.

rp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Landtagsmitglied Mignon Schwenke (Linke)

Breitbandausbau, Tourismusförderung, Zusammenarbeit mit Polen und Stettin, künftige Verwaltungsstrukturen: Die Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmer der Region fragen Kandidaten aus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.