Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
„Grausam guter Abend“ im Welk-Haus

Bad Doberan „Grausam guter Abend“ im Welk-Haus

Freundeskreis Ehm Welk lädt zur musikalischen Lesung über Emmy Ball-Hennings ein

Bad Doberan. Am kommenden Donnerstag geht es im Doberaner Ehm-Welk-Haus um das Leben einer außergewöhnlichen Autorin: der Muse, Diseuse und Dichterin Emmy Ball-Hennings (1885-1948). Der Freundeskreis Ehm Welk lädt um 19.30 Uhr zu einer musikalisch-literarischen Lesung ein – mit Heidi Greßmann sowie Luisa Böse von der Kreismusikschule am Klavier.

„Ich finde es unanständig, vorsichtig zu leben“, hat Emmy Ball-Hennings am Ende ihres Lebens von sich gesagt. Sehnsucht ist eines der Gefühle, welches ihr ganze Leben durchzieht. Sie hat Sehnsucht, Schauspielerin zu werden, Sehnsucht, in ferne Länder zu reisen, Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit, Sehnsucht nach Liebe, auch der körperlichen.

Aus der kleinbürgerlichen Enge Flensburgs treibt sie ihre „Weglaufsucht“ mit Wandertheatern durch Deutschland, auf die Bühnen europäischer Varietés und Cabarets, in die Abgründe von Drogen, Prostitution und Gefängnis, in die schrille Berliner  und Münchner Vorkriegsboheme.  Hier entstehen ihre ersten Gedichte, die in renommierten Zeitschriften erscheinen.

1914 ist Emmy ein  Star, allerdings bringt sie ihr loser Lebenswandel mehrfach ins Gefängnis. 1915 emigriert sie  zusammen mit  dem Schriftsteller Hugo Ball, ihrem späteren Ehemann,  in die Schweiz, wo sie in Not und Elend leben. In  Zürich gründen  die beiden schließlich das „Cabaret Voltaire“ und erfinden den  Dadaismus.  

Emmy entwickelt sich zur eigenwilligen Schriftstellerin mit großem Erfolg. 1920 begegnet sie erstmals Hermann Hesse, dem Freund fürs Leben. Sie  lebt im Tessin und in Italien. Reist ruhelos. Schreibt rastlos. Bis der Faschismus dem unruhigen Nomadenleben ein Ende setzt.

 Wer bereit ist, sich auf diese ungewöhnliche, intensive und durchaus irritierende Frau einzulassen, wird vielleicht ihre Ansicht darüber teilen können, wie „grausam gut“ das Leben sein kann. Der Eintritt kostet 5 Euro, Informationen gibt’s im Ehm-Welk- Haus dienstags und donnerstags von 13 bis 15 Uhr – ☎ 038 203/62 325.

Lesung: 9. Juni, 19.30 Uhr, Ehm- Welk-Haus, Dammchaussee 23, Doberan

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwäbisch Gmünd/Braunsbach

Schlamm, Wasser und Geröll verwüsten mehrere Orte im Süden Deutschlands. Tief „Elvira“ trifft besonders Baden-Württemberg und Bayern. Eine Rettungsaktion in Schwäbisch-Gmünd endet in einer Tragödie, die Gemeinde Braunsbach liegt in Trümmern.

mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.