Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Höhepunkte: Tauziehen und Krambörse

Hohenfelde Höhepunkte: Tauziehen und Krambörse

Hohenfelder organisieren ihr Dorffest / Spenden werden gesammelt

Voriger Artikel
Mann verunglückt bei Flucht vor der Polizei
Nächster Artikel
Tierschutzbund wirft Veterinäramt Untätigkeit vor

Es soll ein Fest fürs Dorf selbst werden.“Martin Prachtel

Hohenfelde. Vom 9. bis 11. September soll in Hohenfelde das diesjährige Dorffest einladen. Bereits im vorigen Jahr war es ein Fest „mehr fürs Dorf selbst und klein und familiär“, sagt Martin Prachtel. Der Gemeindevertreter hält als Vorsitzender des Trägervereins der Kita „Teichfrösche“die Fäden für das Fest in der Hand. „Wir wollen an die Organisation des Festes vom vorigen Jahr anknüpfen, denn die Haushaltslage unserer Gemeinde hat sich nicht verändert“, sagt Prachtel. Da die Kommune das Dorffest nicht mehr finanzieren kann, haben sich Vereine, die Feuerwehr, Bürger, die Kita und der Kita-Verein zusammengefunden, um gemeinsam das Fest vorzubereiten und auch Spenden einzusammeln. „Es ist ein gutes Miteinander aus dem gesamten Dorf“, freut sich Martin Prachtel.

Eröffnet wird das Fest am Freitag, dem 9. September, um 18.30 Uhr mit einem Fackel- und Laternenumzug mit Jagdhornbläsern. Von 20 bis 22 Uhr wird es erstmalig eine Kinderkrambörse in der Gaststätte „Helgoland“ geben.

Am Sonnabend ab 10 Uhr wird ein Radrennen stattfinden und ab 11 Uhr gibt es Sport, Spiel und Spaß auf dem Sportplatz mit vielen Stationen. Höhepunkte werden das Tauziehen und Kegeln sein. „Wir wollen das Fest ländlich gestalten“, sagt Prachtel – mit Hüpfburg aus Stroh beispielsweise. Die Feuerwehr will ihre Erbsensuppe anbieten. Chor und Kindergartengruppen werden ab 15 Uhr mit Liedern erfreuen. Bis 17 Uhr wird es bunt auf dem Festplatz zugehen.

Um 20 Uhr soll das Fest im Gemeindezentrum weitergehen. Die Hohenfelder Linedancer treten auf. Anschließend ist Tanz. Den Abschluss soll ein Skatturnier am Sonntagvormittag bilden.

Das Motto des Dorffestes bleibt wie gehabt: Hohenfelder leben Hohenfelder Leben. Und das wollen sie während des Festes zeigen. „Wir wollen ein vernünftiges Dorffest feiern“, sagt Bürgermeister Karlheinz Siewert, der bereits selbst schon einige Spenden eingesammelt hat.

Am Montagabend trafen sich Bürger und Vertreter von Vereinen und Einrichtungen, um Organisatorisches abzustimmen. Fest steht bereits: Dieses Jahr wollen die Hohenfelder nicht mit Bannern an den Ortseingängen für ihr Fest werben, sondern ganz ländlich mit Strohpuppen.

Renate Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kröpelin
Zu erreichen über die B 192, 12 km von Plau am See entfernt, heißt es unter www.apache-live-show.de

Schmadebecker Pferdefan Rüdiger Kropp ist auch bei Jubiläums-Indianer-Show am Damerower See dabei

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.