Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Immobilien-Beratung auf Hausbau-Messe

Rostock Immobilien-Beratung auf Hausbau-Messe

Kostenfreier Eintritt im Ospa-Zentrum

Voriger Artikel
Kita „Bummi“ in Neubukow ist „Sprachkita“
Nächster Artikel
Wehr: Kritik an Ausbildung im Land

André Vogel, Teamleiter des Ospa-Immobilien-Zentrums, und Vorstandsmitglied Karsten Pannwitz beraten auf der Hausbau-Messe.

Quelle: Foto: Julia Fischer

Rostock. Wer sich überlegt, eine Immobilie zu erwerben oder sich über das Thema „Energiesparendes Bauen“ informieren möchte, der ist auf der inzwischen 18. Rostocker Hausbau-Messe am 25. und 26. März im Zentrum der OstseeSparkasse (Ospa) richtig. Von jeweils 10 bis 17 Uhr bieten mehr als 30 Aussteller Informationen und Beratung rund um das Thema Eigenheim.

„Deutschland hat die niedrigste Eigentumsquote in Europa, weil wir uns vor Schulden fürchten“, sagt Karsten Pannwitz, Vorstandsmitglied der Ospa. „Dabei kann es nicht schaden, wenn wir mehr Eigentümer haben.“

„In Rostock gibt es einen starken Trend hin zu Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern, aber für letzteres gibt es nicht genug Platz“, ergänzt André Vogel, Teamleiter des Ospa-Immobilien-Zentrums.

Das Ergebnis sei, dass viele Familien ins Umland ziehen – und in der Stadt vermehrt in Single-Wohnungen investiert wird.

Auf der Messe werden unter anderem besondere Angebote der Ospa vorgestellt, die Familien mit Kindern und Energiesparer unterstützen sollen. „Wir wollen mithelfen, dass modern und effektiv gebaut wird und Familien den Schritt ins Eigenheim erleichtern“, sagt Vogel. „Jetzt kommt für mehr Familien infrage, eine Eigentumswohnung oder ein Haus zu finanzieren“, ergänzt Pannwitz.

Wer sich für die Zukunft der Rostocker Stadtentwicklung interessiert, der kann am Sonnabend um 17 Uhr an der Podiumsdiskussion teilnehmen, die von verschiedenen Vertretern aus der Wirtschaft und dem Wohnungsmarkt geleitet wird. Neue Projekte werden dort vorgestellt und die drängende Frage diskutiert, ob in Rostock eine Immobilienblase droht.

Anmeldungen: ☎ 0381 / 6431100, Der Eintritt ist kostenfrei.

juf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.