Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Israelischer Botschafter würdigt Freundschaft zu Deutschen

Kröpelin Israelischer Botschafter würdigt Freundschaft zu Deutschen

Seine Exzellenz Yakov Hadas-Handelsman und Erwin Sellering (SPD) eröffnen die 2. „Deutsch-Israelischen Kulturtage“

Voriger Artikel
Sybille Bachmann leitet Aufsichtsrat
Nächster Artikel
Schönheitskur fürs Ostseebad

Der israelische Botschafter Yakov Hadas-Handelsman reiste extra aus seiner Heimat an, um die Kulturtage zu eröffnen.

Quelle: Katarina Sass

Kröpelin. Das erlebt die Kleinstadt Kröpelin nicht alle Tage: Eigens aus Israel reiste der Botschafter S.E. Yakov Hadas-Handelsman an, um gemeinsam mit Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) die 2. „Deutsch-Israelischen Kulturtage“ in Kröpelin zu eröffnen. Beide sind die Schirmherren der bis zum 19. Juni andauernden Kulturtage. Organisiert hat sie der Verein „de Drom“, der sich für Kultur, Bildung und dem Gemeinwesen in der Regiopole Rostock einsetzt.

Der Titel der Ausstellung „Der Himmel ist blau“ stehe für Verbundenheit beider Kulturen, für Aufbruch und Hoffnung, klärte Sellering auf und betonte die Wichtigkeit der Veranstaltung. Das Betrachten von Kunst und das Nachdenken über künstlerische Arbeit sei immer ein guter Weg für Austausch und die Suche nach Gemeinsamkeit.

Yakov Hadas-Handelsman sagte in sehr gutem Deutsch, „der Kulturaustausch hilft, sich gegenseitig kennen- und verstehen zu lernen.“ Der Alltag in Israel sei innovativ und dynamisch — davon können sich die Deutschen in den kommenden sechs Wochen überzeugen. Anlässlich des gestrigen historischen Datums - Tag der Befreiung — erinnerte der Botschafter noch einmal an die Verbrechen der Nazis. Die Israeli feiern das Ende von Nazi-Deutschland bereits am 5. Mai. Die Verbundenheit beider Länder fuße heutzutage auf zwei Säulen: „Auf der schrecklichen Vergangenheit und auf Freundschaft heute“, sagte er.

All das findet Ausdruck in verschiedenen Lesungen, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen und einer Ausstellung von zehn Künstlern aus Deutschland und Israel im Bahnhof in Kröpelin. Morgen wird dort der Film „Alles für meinen Vater“ um 19.30 Uhr gezeigt. Das vollständige Programm gibt es im Internet unter www.the-sky-is.blue

Von kas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Oswiecim

Mit dem „Marsch der Lebenden“ haben Tausende junge Juden aus Israel und vielen anderen Ländern in Oswiecim der sechs Millionen Opfer des Holocaust gedacht.

mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.