Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Junge Talente lesen vor großem Publikum

Bad Doberan Junge Talente lesen vor großem Publikum

„Wir veranstalten an diesem Sonnabend im Ehm- Welk-Haus einen literarisch-musikalischen Nachmittag“, sagt Heidi Greßmann — und ihre Augen leuchten.

Voriger Artikel
„Pretty-Woman“ im Kamp-Theater
Nächster Artikel
Kita-Streit bleibt vor Gericht

Freut sich auf das gemeinsame Vorlesen am Samstag: Initiatorin Heidi Greßmann vor der Bibliothek im Ehm-Welk-Haus.

Quelle: Lennart Plottke

Bad Doberan. „Wir veranstalten an diesem Sonnabend im Ehm- Welk-Haus einen literarisch-musikalischen Nachmittag“, sagt Heidi Greßmann — und ihre Augen leuchten. „Das wird wohl die spontanste Veranstaltung, die es hier jemals gegeben hat.“ Denn nur gut zwei Wochen nach dem regionalen Vorlesewettbewerb treffen sich am 12. März sieben der neun Teilnehmerinnen in Bad Doberan wieder.

„Ich fand es schade, dass bei diesem Wettbewerb mit der zwölfjährigen Tabea Horstmann aus Bad Doberan nur eine Siegerin gekürt wurde“, erklärt Greßmann, die im Welk-Haus das „Mädchen für alles“ ist.

„Dabei waren alle Teilnehmerinnen so toll — das sollte einfach nicht unter den Tisch fallen.“

Kurz entschlossen und „nach einer schlaflosen Nacht“ habe sie sich am nächsten Tag mit allen Mädchen telefonisch in Verbindung gesetzt und vorsichtig vorgefühlt, ob sie sich eine Anschlussveranstaltung vorstellen könnten, so Greßmann: „Alle waren sofort von der Idee begeistert — ich war ganz baff.“ Und auch, wenn zwei Vorleserinnen aus zeitlichen Gründen absagen mussten — „wir wollen den Freunden des Ehm-Welk-Hauses zeigen, dass nicht immer nur große Schriftsteller, sondern auch junge Talente einen gelungenen kulturellen Nachmittag gestalten können.“

Die Sechstklässlerinnen werden ab 16 Uhr Text-Passagen aus dem Jugendbuch „Der Himmel kommt später“ lesen. Hierin geht es um das Mädchen Lulu, das seiner 97-jährigen Oma einen großen Lebenstraum erfüllen will. „Die lebensbejahende und rührende Geschichte zeigt, wie Jung und Alt gut miteinander zurecht kommen können“, erklärt Heidi Greßmann. „Ein sehr aktuelles Thema.“ Die musikalische Begleitung übernehme einmal mehr die 16-jährige Gymnasiastin Luisa Böse am Klavier: „Dafür hat sie sich extra ein paar passende Stücke ausgesucht.“

Sollte das „Experiment“ gelinge, könne sie sich eine Fortsetzung im Herbst durchaus vorstellen, macht Heidi Greßmann deutlich: „Hier steckt so viel Potenzial drin — und wir gestalten damit aktiv die Kinder- und Jugendarbeit in der Region.“ Ein Aspekt sei ihr darüber hinaus noch wichtig: „Wir wollen den Gästen mit unserem literarisch-musikalischen Nachmittag eine lebensfrohe Stunde schenken.“ Vorlese-Nachmittag: 12. März ab 16 Uhr, Ehm-Welk-Haus, Dammchaussee 23, Bad Doberan

Von len

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.