Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Katzenschutzverein verklagt Kommunen

Kühlungsborn Katzenschutzverein verklagt Kommunen

Die Tierschützer werfen vielen Gemeinden im Landkreis Rostock vor, die streunenden Tiere nicht zu kastrieren.

Voriger Artikel
Dorffest in Reddelich noch heute und morgen
Nächster Artikel
DDR-Musiker besuchen Ostrockmusem

Um die Tiere zu schützen, haben Städte und Gemeinden die Pflicht, Katzen kastrieren zu lassen.

Quelle: dpa

Kühlungsborn. Der Katzenschutzverein Kühlungsborn (Landkreis Rostock) verklagt zahlreiche Kommunen, weil diese ihrer Kastrationspflicht für streunende Katzen nicht nachgekommen sein sollen. Das Gesetz schreibt Städten und Gemeinden außerdem vor, dafür zu sorgen, dass diese Katzen aufgenommen werden. Doch die Tierheime sind voll.

Die Gemeinde Satow kenne das Katzenproblem seit Jahren, sagen Bürgermeister Mathhias Drese und Ordnungsamtsleiterin Brigitte Scheel. Bislang kann sie es aber durch einen Deal lösen: „Wir bieten den Findern an, dass wir für die Kastrationskosten aufkommen und sie die Tiere dafür behalten“, sagt Brigitte Scheel. 60 bis 90 Euro kostet eine Kastration.

Katharina Sass

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marlow/Poseritz
Vogelpark-Mitarbeiterin Isabell Quast und Weißkopfadlerdame Arizona.

Die Weißkopfadlerdame aus dem Vogelpark Marlow wurde auf der Insel Rügen gefunden.

mehr
Mehr aus Bad Doberan
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist