Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kita-Beiträge steigen drastisch

Satow Kita-Beiträge steigen drastisch

Debatte: Eltern müssen in Hohen Luckow bis zu 30 Euro mehr für einen Krippenplatz zahlen.

Voriger Artikel
100-Millionen-Theater: SPD fordert Alternativen zum Neubau

Die Kita „Kleine Strolche“ in Hohen Luckow. Eltern müssen hier künftig deutlich höhere Beiträge zahlen.

Quelle: Peter, Renate

Satow. Seit dem 1. Oktober müssen Eltern, deren Kinder in der Kita „Kleine Strolche“ in Hohen Luckow betreut werden, zum Teil deutlich höhere Beiträge zahlen. So steigt etwa der monatliche Anteil für einen Krippen-Ganztagsplatz von 229,29 Euro auf 261,01 Euro. Für den Kindergarten fallen jetzt statt 125,53 Euro satte 143,55 Euro an. 

Ein Grund für die Verschiebungen: Neben Landes- und Kreismitteln zahlte Satow als sogenannte Wohnsitzgemeinde bislang 53,5 Prozent der verbliebenen Summe, die Eltern mussten 46,5 Prozent zusteuern. Seit 1. Oktober ist das Verhältnis 50/50.

„Die Gemeindevertretung hat vor Jahren beschlossen, bei fremden Trägern künftig einen Zuschuss von 50 Prozent zu gewähren, um alle Anbieter gleichzubehandeln“, erklärt Satows Bürgermeister Matthias Drese (SPD). „Aber erst dann, wenn neue Entgeltverhandlungen anstehen.“ Dies sei nun im Falle der Volkssolidarität geschehen. Allerdings: „Wir hätten diese Verhandlungen aufgrund der aktuellen Kita-Situation in Hohen Luckow jetzt nicht geführt – aber der Träger wollte das so.“

Denn weil der ursprüngliche Hauseigentümer den Mietvertrag mit der Volkssolidarität gekündigt hatte, müssen sich die „Kleine Strolche“ kurzfristig eine neue Bleibe suchen. Das neue Haus in Hohen Luckow soll nach aktuellen Plänen Ende kommenden Jahres bezugsfertig sein.

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Rethwisch
In der Rethwischer Kita „Wichtelstube“ werden die Sanitärbereiche saniert.

Gut 60 000 Euro fließen in neue WC- und Waschräume

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.