Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kita-Streit bleibt vor Gericht

Bad Doberan Kita-Streit bleibt vor Gericht

Ein Vergleich zwischen der Stadt Bad Doberan, Arbeiterwohlfahrt und Rostocker Stadtmission über angeblich doppelt kassierte Zuschüsse der Träger für die Kinderbetreuung ist gescheitert. Die Verwaltung fordert 230 000 Euro zurück.

Voriger Artikel
Stadt plant Kurmittelzentrum
Nächster Artikel
Tagespflege entlastet Gäste und Angehörige
Quelle: Fotolia

Bad Doberan. Der Streit zwischen der Stadt Bad Doberan, Arbeiterwohlfahrt und Rostocker Stadtmission über angeblich doppelt kassierte Zuschüsse der Träger für die Kinderbetreuung hält weiter an. Die Stadtvertreter lehnten einen Vergleichsvorschlag vom Verwaltungsgericht Schwerin ab. Die Stadt fordert von Awo und Stadtmission mindestens 230 000 Euro zurück.

2012 reichte sie Klage ein. Ein Rechtsstreit birgt laut Verwaltungsgericht für beide Seiten mehrfache Unsicherheiten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Doberan
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist