Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Betrug mit Ferien-Domizilen: Prozess beginnt

Kühlungsborn Betrug mit Ferien-Domizilen: Prozess beginnt

Heute beginnt um 9 Uhr am Amtsgericht Rostock, Zochstraße 13, der Prozess gegen den Drahtzieher einer Betrugsserie mit Ferienwohnungen, die bundesweit vor zwei Jahren für Schlagzeilen sorgte.

Kühlungsborn. Heute beginnt um 9 Uhr am Amtsgericht Rostock, Zochstraße 13, der Prozess gegen den Drahtzieher einer Betrugsserie mit Ferienwohnungen, die bundesweit vor zwei Jahren für Schlagzeilen sorgte. Die Staatsanwaltschaft hat einen 55 Jahre alten Mann wegen gewerbsmäßigen Betruges angeklagt. Ihm wird vorgeworfen, zwischen Juli und August 2014 in 60

Fällen Ferienwohnungen in der Region Kühlungsborn angeboten zu haben, obwohl sie ihm gar nicht gehörten.

Der Angeklagte habe die falschen Angebote zur Vermietung von Ferienunterkünften über das Internet verbreitet. Gutgläubige Urlauber überwiesen zum Teil den kompletten Mietpreis per Vorkasse. Sie reisten dann an die Küste, bekamen dort aber kein Quartier. Der Gesamtschaden wird auf rund 60000 Euro geschätzt. Nach Auffassung der Staatsanwaltschaft habe sich der 55-Jährige bei der Vermietung von Ferienwohnungen sehr gut ausgekannt und konnte sich bei den falschen Angeboten auf jahrelange Erfahrungen und Kenntnisse aus der legalen Vermietung von Ferienwohnungen stützen.

Nachdem die Polizei 17 Monate nach dem Betrüger gefahndet hatte, brachte die Nachstellung des Falls in der ZDF-Serie „Aktenzeichen XY. . . ungelöst“ im Januar dieses Jahres den Durchbruch für die Ermittler. Ein Komplize des Betrügers, der als Strohmann fungierte, wurde bereits wegen Beihilfe zum Betrug zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Für den Prozess sind zwei Verhandlungstage eingeplant.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Ein gefälschter Geldschein ist nicht leicht zu erkennen. Die Anzahl der falschen Banknoten hat sich in einem Jahr fast verdoppelt.

Ein polnischer Autofahrer wollte am Sonntag in Warnemünde mit einem falschen Fünfziger ein Ticket für die Fähre kaufen. Die Mitarbeiterin am Schalter bemerkte den Schwindel und rief die Bundespolizei. Die nahm den Reisenden schließlich fest.

mehr
Mehr aus Kühlungsborn
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.