Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Gartenfreunde verunsichert über SLT-Neubau

Kühlungsborn Gartenfreunde verunsichert über SLT-Neubau

Logistik-Firma will im Ostseebad bauen / Direkte Nachbarn fürchten Lärm

Voriger Artikel
Bluesband stellt neues Album vor
Nächster Artikel
Rerik stimmt ein auf Weihnachten

Der Bebauungsplan 25 ist als Sondergebiet für Jugendherberge, Sport- und Freizeitanlagen vorgesehen. FOTO: MATHIAS OTTO

Kühlungsborn. Diskussion über ein Bauvorhaben im Grünen Weg. Die Logistik-Firmengruppe SLT möchte sich im Ostseebad Kühlungsborn niederlassen. Das Vorhaben stößt aber nicht überall auf Zustimmung. Im Bauausschuss gab es dafür nur eine knappe Mehrheit. Auch direkte Nachbarn können sich nur schwer mit diesen Gedanken anfreunden.

OZ-Bild

Logistik-Firma will im Ostseebad bauen / Direkte Nachbarn fürchten Lärm

Zur Bildergalerie

Der Investor hat für sein Unternehmen „SLT-Schwerlasttransportservice“ schon längst Kühlungsborn als Firmensitz eintragen lassen. Künftig sollen aber auch die Firmenadressen für die Unternehmen „SLT Mobile Straßen GmbH“ sowie die „SLT-Verkehrstechnik GmbH“ vom bisherigen Standort im Ostseebad Nienhagen ins Ostseebad in den neu zu bauenden Komplex am Grünen Weg verlegt werden. Inhaber Matthias Pusch will auf einem 5000 Quadratmeter großen Gebiet in dieser Straße seine neue Unternehmenszentrale errichten. Im Komplex sollen Büro- und Funktionsräume für Mitarbeiter der Firmenleitung entstehen. Außerdem eine offene Waschanlage für mobile Straßenplatten. Architekt Enno Zeug betonte in der jüngsten Bauausschusssitzung, dass das Gebäude außen mit einer seebadgerechten Fassadengestaltung versehen werden soll, sodass es sich gut an die Umgebung anpasse.

Aber die direkten Nachbarn, die Gartenfreunde von der Kleingartenanlage „An’n Molli“ wissen noch wenig von diesem Vorhaben. Dementsprechend verunsichert sind sie. Der Vereinsvorsitzende Egon Schliecker befürchtet, dass zu viel Lärm durch dieses Unternehmen entstehen würde und er dadurch Mitglieder verlieren könnte. „Wenn ein Gewerbe in dieses Gebiet kommt, dann sollte es schon ein ruhiges sein. Ansonsten funktioniert es nur, wenn ein Lärmschutzwall neben der Gartenanlage gebaut wird“, sagt er. Er hofft, dass der Investor auf den Verein zugeht und den Mitgliedern konkret von seinem Vorhaben berichtet.

In der nächsten Woche ist der Neubau auch Thema auf der Stadtvertretersitzung. Auch hier gibt es geteilte Meinungen. Oliver Radeke und Stadtvertreter Uwe Wiek (beide Grüne) sehen beispielsweise keinen zwingenden Grund, dass ein solches Projekt mit Hochdruck in dieses Gebiet gebracht wird. „Gewerbe ist für Kühlungsborn wichtig, keine Frage. Fraglich ist nur, ob speziell dieses Vorhaben in dieses Bebauungsgebiet passt“, erklärt Uwe Wiek. Das Unternehmen soll nicht aus dem Ort verbannt werden, „aber wir müssen weitere Varianten ausloten“. Die Fläche im Grünen Weg werde für andere Vorhaben benötigt, etwa für eine neue Kita.

Außerdem ist es als Sondergebiet für Jugendherberge, Sport- und Freizeitanlagen ausgewiesen. Oliver Radeke zeigt sich verwundet, warum nun anderes Gewerbe angesiedelt werden soll. Ein solches Projekt würde die bestehenden Pläne auf diesem Areal gefährden. Oliver Radeke spricht in diesem Zusammenhang von der letzten großen Fläche, die zur weiteren positiven Entwicklung der Stadt beitragen kann.

„Die Grundidee besteht darin, hier einen großen Parkplatz entstehen zu lassen, der den Verkehr mithilfe eines durchdachten Parkkonzeptes entzerrt“, sagt er. Dazu würden unter anderem ein Parkleitsystem und eine Shuttle-Anbindung gehören.

Mathias Otto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Volksvertreter kritisieren Ablehnung im Finanzausschuss

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kühlungsborn
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.