Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Landkreis weist Vorwurf der Untätigkeit zurück

Kühlungsborn Landkreis weist Vorwurf der Untätigkeit zurück

Lässt der Landkreis Rostock die Stadt Kühlungsborn bei ihren Versuchen, die marode Villa Baltic zu retten, im Stich? Diesen Vorwurf erhebt die Stadt.

Kühlungsborn. Lässt der Landkreis Rostock die Stadt Kühlungsborn bei ihren Versuchen, die marode Villa Baltic zu retten, im Stich? Diesen Vorwurf erhebt die Stadt.

„Der Landkreis Rostock weist den Vorwurf der Untätigkeit im Zusammenhang mit der Villa Baltic in Kühlungsborn in aller Form zurück“, heißt es dazu aus dem Kreishaus in Güstrow. Unzutreffend seien der Untätigkeitsvorwurf des Bürgermeisters und des Stadtvorstehers insbesondere vor dem Hintergrund des beabsichtigten Instandsetzungsgebots für die Villa. Für Erlass und Durchsetzung des Gebots sei in erster Linie Kühlungsborn zuständig. Ein Antrag auf Zustimmung liege dem Kreis nicht vor.

Der Landkreis Rostock verweist zudem auf die genehmigten Bauunterlagen für ein bis vor Kurzem geplantes Projekt mit der Villa, die detaillierte Planungen für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen inklusive der denkmalrechtlichen Auflagen enthalten. Diese lägen der Stadt vor, so dass es ihr möglich ist, daraus eine Instandsetzungsliste für den Baukörper zu definieren.

Diese ist für das Instandsetzungsgebot notwendig.

Der Stadt Kühlungsborn reicht das jedoch nicht. „Es ist schlimm, dass Dutzende Gespräche über den Zustand der Villa Baltic mit dem Landkreis – vom Landrat bis hin zum Denkmalpfleger – auf einmal nichts zählen. Noch einmal: Wir können das Modernisierungs- und Instandsetzungsgebot gegen den Eigentümer der Villa Baltic erst erlassen, wenn wir auch wissen, wie schlimm es im Inneren des Hauses jetzt aussieht“, reagiert Kühlungsborns Bürgermeister Rainer Karl. Doch der Eigentümer verweigere den Zutritt. „Dabei kann uns nur der Landrat helfen – tut er aber nicht“, so Karl.

lwr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Steffen Reinicke ist Direktkandidat für die AfD, setzt sich für Volksentscheide und kostenfreie Kindergärten ein

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kühlungsborn
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.