Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Ostseebad Rerik bereit für Hauptsaison

Rerik Ostseebad Rerik bereit für Hauptsaison

Ein neuer Spielplatz für 20000 Euro ist nur eine der Neuerungen, die in Rerik auf die Feriengäste warten.

Voriger Artikel
Ostseebad ohne Nachtleben
Nächster Artikel
Kühlungsborn: Debatte um Gewerbeflächen

Auch Reriks Wassersportler sind auf die Saison eingestellt: Segellehrer Thorsten Chudzik lässt sein Trainerboot zu Wasser. Fotos (3): Rolf Barkhorn

Rerik. Einen kleinen Vorgeschmack auf die nahende Hauptsaison bekamen die touristischen Anbieter, Gastronomen und Händler im Ostseebad Rerik schon vor Kurzem über die Osterferien, als viele Familien aus benachbarten Bundesländern an die Ostsee reisten. Auch das momentane milde Frühlingswetter nutzen Kurzurlauber gelegentlich für Stippvisiten nach Rerik. „Aber offiziell beginnt die Hauptsaison erst Mitte Mai. In diesem Jahr ist das zufällig das Pfingstwochenende. Das passt ganz gut“, sagt Stefanie Quaas, Leiterin der Reriker Kurverwaltung.

OZ-Bild

Ein neuer Spielplatz für 20000 Euro ist nur eine der Neuerungen, die in Rerik auf die Feriengäste warten.

Zur Bildergalerie

Heute Abend trifft sie sich zur üblichen Gastgeberrunde mit den Vermietern von Ferienunterkünften. Nach einer kurzen Auswertung der vorhergehenden Urlaubszeit werden die Details für die bevorstehende Tourismussaison besprochen.

Erleichtert kann sie dann auch das Ende der Munitionsberäumung am Strand verkünden. Erst vor zwei Jahren vermasselten Munitionsfunde am Ostseestrand den Rerikern den Start ins Sommerhalbjahr. In den vergangenen Wochen wurde der Reriker Strand nochmal teilweise gesperrt und gründlich nach Munitionsresten abgesucht.

Freuen dürfen sich vor allem die jüngeren Urlauber und einheimischen Kinder über den neu angelegten Kinderspielplatz am oberen Zugang zur Liebesschlucht. Etwa 20000 Euro hat die Stadt Rerik in die neue Anlage investiert. 15000 Euro kostete davon allein das Material für die Spiel- und Kletteranlage aus massivem Holz.

Aufgebaut wurde die Anlage von den Mitarbeitern des Reriker Bauhofes. „Das war ein großes Stück Arbeit, aber es hat Spaß gemacht, die Anlage aufzubauen“, berichtet Björn Sprindt, Mitarbeiter des Reriker Bauhofes. Bevor die gegen Wettereinflüsse vorimprägnierten Holzstämme nach einer Planvorlage zur Kletterburg zusammengebaut werden konnten, galt es erst einmal den Grund und das Umfeld für den Spielplatz vorzubereiten. „Die Wege waren fast zugewachsen. Die haben wir bei der Gelegenheit auch gleich neu angelegt“, berichtet Sprindt.

Der schlechte Zustand des alten Spielplatzes an diesem Standort sei hin und wieder von Urlaubern kritisiert worden. Eine Reparatur erschien wenig sinnvoll. So sei Geld für die neue Anlage in den Haushalt eingestellt worden, berichtet Stefanie Quaas.

Die Leiterin der Kurverwaltung stellt in Aussicht, dass mittelfristig mit der Errichtung einer transportablen Skateranlage, auch das Freizeitangebot für ältere Kinder und Jugendliche verbessert werde. Dafür liege schon Geld bereit. Nur ein Standort müsse für die Skater-Anlage noch gefunden werden. „Daran arbeiten wir“, so Quaas.

Zu den Maßnahmen, mit denen sich das Ostseebad Rerik auf den Gästeansturm eingerichtet hat, gehört auch die Errichtung neuer Fahrradständer auf dem Wustrower Hals. 78 Stellplätze für Fahrräder wurden neu angebracht. „Die Zahl der Radtouristen, die für einen Kurzbesuch nach Rerik kommen, nimmt stetig zu“, weiß Stefanie Quaas.

Auch wenn das Ostseebad insgesamt schon gut für die Hauptsaison gerüstet sei, gäbe es auch noch ein paar Dinge zu erledigen, erklärt die Kurchefin. So arbeitet Björn Sprindt mit seinem Bauhofteam zurzeit an den Strandzugängen. „Einige Gänge sind mit Sand völlig zugeweht. Die müssen erstmal freigelegt werden. Die Zeit bis Mitte Mai wird auch genutzt, um das Quartier für die Rettungsschwimmer vorzubereiten. „Über den Winter waren darin 26 Flüchtlinge untergebracht. Die Unterkunft ist inzwischen wieder leer gezogen und wird jetzt für die Rettungsschwimmer hergerichtet“, informiert Stefanie Quaas.

Zahlen und Fakten

5000 Gästebetten zählt das Ostseebad Rerik. Die meisten davon befinden sich in Ferienwohnungen von privaten Anbietern. Der Fokus richtet sich auf Familien mit Kindern. Eingerechnet sind auch die Betten einer Kurklinik sowie Unterkünfte auf zwei Campingplätzen.

20 000 Euro wurden für die Erneuerung der Kinderspielplätze ausgegeben, eine neue Spiel- und Kletteranlage entstand am oberen Zugang zur „Liebesschlucht“.

14. Mai ist in diesem Jahr das Datum für den offiziellen Saisonauftakt im Ostseebad Rerik mit Programm auf der Haffpromenade.

Von Rolf Barkhorn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Fremdenverkehrsabgabe in Ribnitz-Damgarten: Stadtverwaltung prüft die Anerkennung von Borg, Altheide und Pütnitz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kühlungsborn
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.