Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Sechs Wochen Genuss pur im Ostseebad

Kühlungsborn Sechs Wochen Genuss pur im Ostseebad

Sieben Spitzenköche und ein Barkeeper laden ein: Am 4. November starten in Kühlungsborn die Gourmet-Tage

Voriger Artikel
Rerik setzt auf gute Nachbarschaft
Nächster Artikel
China-Kontaktbüro vorerst auf Eis gelegt

Wolfgang Dierck (v.l.), Souschef Matthias Zwick, Kira Schriewer und Stephanie Siewert fiebern der Auftaktveranstaltung zu den Gourmet-Tagen am 4. November entgegen.

Quelle: Sabine Hügelland

Kühlungsborn. Vor 15 Jahren haben Kühlungsborner Gastronomen und Hoteliers den Gourmet-Verein gegründet – und hoben so auch die Gourmet-Tage aus der Taufe. Der Auftakt zur diesjährigen Genuss-Reise verspricht ein ganz besonderer zu werden: Am 4. November erwarten die Gäste im Hotel Hansa-Haus ab 18 Uhr Köstlichkeiten aus Küche und Weinkeller, Live-Cooking und Flying Buffet.

Genuss seit 15 Jahren

7 Spitzenköche und ein Barkeeper laden sechs Wochen lang in die besten Häuser des Ostseebades ein.

2001 – in diesem Jahr gründete sich in Kühlungsborn der Gourmet-Verein.

1000 Besucher – diese Marke streben die Macher der Gourmet-Tage in diesem Jahr an.

• Infos: www.gourmet-tage.de

Sieben Spitzenköche sowie ein Barkeeper aus den besten Häusern der Stadt laden anschließend sechs Wochen lang zum kulinarischem Fest ein. Mit dabei sind „Bülow’s Steakrestaurant“ und „Bülow's Gartenlounge“ im Hotel Polar-Stern, das Restaurant „Seeblick & Meer“ im Hotel Schloss am Meer, „Wilhelms Restaurant & Wintergarten“ im Neptun Hotel, „Tillmann Hahns Gasthaus“ in der Villa Astoria, das Restaurant „Bernstein“ im Hotel Aquamarin, das Restaurant „Orangerie“ im Vier Jahreszeiten sowie das Genießer-Restaurant „Brunshaupten“ im Hotel Upstalsboom.

Seit 15 Jahren begleitet Wolfgang Dierck, Diplom-Ökonom und gemeinsam mit Sohn Kristian Geschäftsführender Gesellschafter des Neptun Hotels, das Projekt. „Ich hätte nie gedacht, dass die Gourmet-Tage einmal derart erfolgreich sein werden“, freut sich Dierck, der auch Vereinsmitglied ist. „Unser Anliegen damals war, die Saison in Kühlungsborn zu verlängern.“

Mit Erfolg – mittlerweile sind die Hotels im Ostseebad bis Ende November/Anfang Dezember gut gebucht. Auch die Gästezahl zu den Gourmet-Tagen stieg von Anfangs etwa 100 auf 800 im vergangenen Jahr.

„Wir streben die 1000er-Marke an“, sagt Dierck zuversichtlich. Inzwischen können Einheimische und Urlauber die hochwertige Schlemmerei sechs Wochen lang genießen. „Das bedeutet jede Menge Arbeit für uns“, macht Wolfgang Dierck deutlich. „Da bin ich vor allem Marketing-Leiterin Kira Schriewer und Direktionsassistentin Stephanie Siewert im Hotel Upstalsboom dankbar – toll, wie die beiden uns unterstützen. Sie halten mir den Rücken frei und haben bei der Organisation den Hut auf.“

Gute Unterstützung würde der Gourmet-Verein auch von der Touristik Service Kühlungborn GmbH sowie der Stadt bekommen, sagt der Unternehmer: „Wo gibt es das schon, dass sieben Hotels so unterschiedlicher Couleur zusammenarbeiten?“ Für Dierck eine „tolle Größe, die gut funktioniert – wir sind der einzige Verein, der so viele Veranstaltungen anbietet“.

Gab es früher lediglich „Hoppermenüs“ und Themenabende, bilden nun auch Küchenpartys, kulinarische Kino-Matinees und viele andere Veranstaltungen einen besonderen Rahmen. Das bringe den Hotels viele Übernachtungen, meint Wolfgang Dierck: „Und zwar nicht nur den Häusern, die an den Gourmet-Tagen teilnehmen.“

Damit der besondere Genuss auch für Gäste attraktiv bleibt, die alle Jahre wieder das Ostseebad besuchen, „bieten wir immer wieder neue Veranstaltungen und Höhepunkte an“, erklärt Kira Schriewer. „Es darf kein Stillstand herrschen.“ Die Veranstalter greifen Trends auf – etwa „Vegan für Anfänger“ im Neptun-Hotel, „Cocktails im Handumdrehen“ im Polar-Stern oder „Sushi-Rollen selbst gemacht“ bei Tillmann Hahn. Für das vier-Gänge „Genießer-Menü“ nehmen alle Köche die gleichen Zutaten: Kernobst, Rübchen, Gewürze, Wildrind und Müritzfleisch. Dennoch werden recht unterschiedliche Kreationen entstehen. Für die Köche ist das spannend – sie können sich beweisen, zeigen, was sie an Fertigkeit, Wissen und Kreativität besitzen. Ein weiterer Höhepunkt 2016: die Dinnerlesung mit Foodstylist, Kochbuchautor und Blogger Stevan Paul am 25. November im Upstalsboom. Den festlichen Abschluss der Gourmet-Tage bildet erstmals ein Winterball am 10. Dezember im Hansa-Haus.

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Auf einem Feld bei Schönberg: Baustelle für eine neue, 185 Meter hohe Windenergieanlage. Die alte, 63 Meter hoch, ist bereits stillgelegt.

Nahe Schönberg bauen Investoren Anlagen aus den 90er Jahren ab / Die erste neue wird 185 Meter hoch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kühlungsborn
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.