Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Um die Wette paddeln wie vor Hawaii

Rerik Um die Wette paddeln wie vor Hawaii

Rund um die Reriker Seebrücke tragen am Wochenende Kanusportler ihre Wettkämpfe aus

Voriger Artikel
Kurkarte als Ticket für Bäder-Express?
Nächster Artikel
Lärm-Info nach Fehler überarbeitet

Paddeln bei Wellengang – das macht den Reiz beim Hawaiien Sports festival aus.

Quelle: Andreas Herrmann

Rerik. Bereits am Mittwoch sind die ersten Teilnehmer des Hawaiien Sports Festivals in Rerik eingetroffen. Gestern lief die Anmeldung im Org-Büro an der Seebrücke auf Hochtouren. Zum 13. Mal treffen sich bis Sonntag Kanusportler aus ganz Deutschland im Ostseebad, um auf der Ostsee das Deutschland-Cup-Rennen und die Deutsche Meisterschaft im „Kanu Ocean Sports“ auszutragen.

OZ-Bild

Rund um die Reriker Seebrücke tragen am Wochenende Kanusportler ihre Wettkämpfe aus

Zur Bildergalerie

Hier geht es noch richtig familiär zu. Das kommt bei den Sportlern gut an.“Frank Theelen,

Organisator Hawaiien

Sports Festival

Unter den 65 Paddelathleten sind auch ausländische Teilnehmer – aus den Niederlanden, aus Tschechien und den USA.

Auch zwei Frauen sind laut Meldeliste dabei, darunter die Rostockerin Jana Dreves vom SV Breitling. Warum sich die Paddler gerade Rerik für ihre bedeutenden Wettkämpfe ausgesucht haben, erläutert Cheforganisator Frank Theelen: „Rerik hat einfach hervorragende Bedingungen. Wenn es auf der Ostsee für unsere Rennen dann doch zu stürmisch wird, können wir noch auf das Salzhaff ausweichen.“ In Rerik würden zudem alle Teilnehmer gut untergebracht, die Unterstützung durch die Stadt und die Kurverwaltung sei vorbildlich und vor allem unkompliziert. „Hier geht es noch richtig familiär zu. Das kommt bei den Sportlern sehr gut an“, erklärt Theelen, der aus Konstanz am Bodensee stammt.

Das Kompliment gibt Stefanie Quaas, Leiterin der Reriker Kurverwaltung, gern zurück. Mit den Wassersportlern arbeite es sich gut zusammen. „Es ist der größte sportliche Höhepunkt in der Vorsaison.

Davon profitieren auch unsere Vermieter“, betont die Kurchefin.

Sportlich haben sich die Paddler, die sich mit den leichten Surfski und Outriggern (Kanu mit Ausleger) auf die Ostsee begeben, einiges vor. Anderthalb bis zwei Stunden dauert das Rennen um den Deutschland-Cup, bei dem die Kanusportler einen Dreieckskurs im weiteren Umfeld der Seebrücke paddeln. Dabei legen sie insgesamt zehn Kilometer zurück. Mit knapp 400 Meter wesentlich kürzer, aber sportlich ebenso interessant, wird der Sprint um die Seebrücke, zu dem heute Abend um 18 Uhr der Start erfolgen soll.

„Bei diesem Rennen können die Zuschauer auf der Seebrücke hautnah dabei sein. Das ist auch mit unsere Absicht, den Strandgästen etwas zu bieten und ihnen unseren schönen Sport zu präsentieren“, betont Theelen.

Sorgen bereiten ihm die Wetterprognosen, nach denen am Wochenende eher norddeutsches Schietwetter statt Hawaii-Sonne zu erwarten sein soll. „Das ist der einzige Makel – schon seit Jahren. Wir hatten in Rerik bisher überwiegend Regenwetter“, berichtet der Chef des Organisationsteams.

Am liebsten wäre ihm Sonneschein mit kräftigem Wind. „ Wellengang darf schon dabei sein. Deshalb kommen wir nach Rerik. Rennen bei Flaute können wir auch bei mir zu Hause auf dem Bodensee austragen“, meint Theelen und fügt hinzu: „Aber auf Regen können wir gern verzichten.“ Die Wetterprognosen verfolgt er in diesen Tagen besonders aufmerksam. Dabei interessieren ihn vor allem die Windverhältnisse, weil danach die Paddelkurse ausgerichtet werden. Denn am Sonnabend wartet auf die Paddler eine weitere Herausforderung. Bei der Deutschen Meisterschaft im „Kanu Ocean Sports“ soll ein längerer Downwindkurs (Rückenwind) gepaddelt werden. Bei ersten Planungen wurde eine Strecke von Rerik bis nach Börgerende ausgewählt. „Das hängt aber davon ab, ob es dabei bleibt, dass auch der Wind in diese Richtung weht“, erklärt Theelen.

Als Alternative könnte auch eine Strecke nach Poel genommen werden. Paddeln müssen die Sportler in jedem Fall die rund 23 Kilometer aber nur auf dem Hinweg. Am Ziel wartet dann ein Transporter für die Rückfahrt. Und nach der Siegerehrung am Samstagabend wollen die Paddler ihre Hawaii-Party am Strand feiern – wenn das Wetter mitspielt!

Hawaiien-Sports-Festival

Zum 13. Mal findet vom 17. bis 19. Juni das Hawaiien-Sports-Festival in Rerik statt.

Die Wettkämpfe der 65 Paddler aus Deutschland und anderen Nationen sind das sportliche Highlight in der Vorsaison des Ostseebades.

Heute Mittag: Deutschland-Cup-Rennen mit 3 Runden Paddeln a 3,3 Kilometer (insgesamt 10 km) im Dreieckskurs im Umfeld der Seebrücke.

Heute um 18 Uhr: Sprintrennen um die Reriker Seebrücke (etwa 400 Meter).

Morgen um 15 Uhr: Deutsche Meisterschaft im Kanu Ocean Sports, Downwindrennen 21 Kilometer, Richtung Börgerende.

Änderungen im Ablaufplan sind wegen aktueller Windverhältnisse möglich.

Sonntag: Abreise

Internet: www.hawaiiansportsclub.de

Rolf Barkhorn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stillstand auf der B 196 in Richtung Inselmitte – wegen Baumpflegearbeiten.

Touristen verbrachten den halben Tag im Stau / Patienten mussten ihre Termine absagen / Straßenmeisterei: Die Arbeiten werden frühestens Ende der Woche abgeschlossen sein

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kühlungsborn
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.