Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Wenn Papa in Fantasiewelten abtaucht

Kühlungsborn Wenn Papa in Fantasiewelten abtaucht

Daniel Ben Frank Damen aus Kühlungsborn schreibt holländische Romane / Autor sucht Übersetzer

Voriger Artikel
Gewalt gegen Frauen: Immer mehr Hilfesuchende
Nächster Artikel
Blumen und Bilder zur Adventszeit

Daniel Damen hat in seiner Familie (v.l.) mit Erik, Ehefrau Astrid, Niels und Maike, die größten Fans seiner lehrreichen Fantasiebücher.   FOTO: SABINE HÜGELLAND

Kühlungsborn. Was kann passieren, wenn ein holländischer Junge von 14 Jahren träumend auf einem Dach sitzt? Für den heute 41 Jahre alten Daniel Ben Frank Damen war das der Beginn seines kreativen Hobbys: „Im Sommer schaute ich oft vom Dach unseres Wohnhauses in Utrecht auf die Stadt, die Kanäle und Sonnenuntergänge.“ Das regte die Fantasie des Jungen an und er begann seine erste Geschichte zu schreiben.

Suche nach Übersetzern

Heute kann Daniel Damen bereits zwei Bücher vorweisen, ein weiteres ist in Arbeit: Das Kinderbuch mit 121 Seiten „Lara, das mysteriöse Mädchen“ und „Das Mysterium vom alten Vater“ mit 166 Seiten.

Beide Bücher erschienen auf Holländisch und der heutige Kühlungsborner wünscht sich Studenten, Senioren oder andere, die dieser Sprache mächtig sind und Lust am Übersetzen haben. „Ich selbst schaffe das einfach nicht mit Arbeit und Familie“, sagt der Autor.

In seinem Erstlingswerk geht es um die Außenseiterin Lara, die sich durch eine ungewöhnliche Situation mit dem Mitschüler Peter verbindet. Das Thema dreht sich um Liebe, die Kindern zusteht, doch für Lara keine Wirklichkeit ist. Sie wächst bei Leiheltern auf, die sich nicht um sie kümmern. Als Peter einem Skelett einen Ring stiehlt und daraufhin mit einem Fluch belegt wird, der nur durch eine gute Tat wieder aufgehoben werden kann, beginnt für Lara ein neues Leben mit Happy End. Im zweiten Buch beginnt Daniel Damen mit der Betrachtung von Wolkenformationen, die auch schon mal einen Drachen zeigen können. Der spielt eine wichtige Rolle im Buch, das ebenfalls einen Lernwert besitzt. Am Ende bittet der Autor sich wieder einmal wie ein Kind hinzusetzen und die Wolken zu beobachten – vielleicht zeigt sich darin der Drache aus der Geschichte. Die Thriller mit Fantasieeinschlag des amerikanischen Autors Frank Peretti regten Daniel Damen an, sich selbst mehr in der Welt des Fantastischen zu bewegen und Unbewusstes anzuzapfen.

Damen schreibt auf einem uraltem Laptop. Ein neues wird wohl noch so lange warten müssen, bis das alte aufgibt, gibt er zu verstehen. Es besteht wohl eine Art magische, inspirierende Verbindung zwischen ihnen. Nachdem der junge Daniel seine erste Geschichte niederschrieb, vergingen fünf Jahre ohne weitere Aktivitäten bis eine neue Geschichte entstand. Doch der Samen war damals gesetzt und fing an, Früchte zu tragen. Nach weiteren acht Jahren, in denen die Leidenschaft zwar geweckt war, aber anderes Vorrang hatte, schrieb er wieder.

Mit 22 Jahren lernte er seine heutige Frau Astrid in Polen während eines Bibelcamps kennen. Sie besitzt Kühlungsborner Wurzeln, doch es musste noch eine Zeit vergehen, bis beide von Holland nach Mecklenburg-Vorpommern zogen. „Sie bestärke mich darin weiterzuschreiben“, sagt der 41-Jährige.

Drei Kinder kamen, Haus und Garten – alles brauchte Zeit, so wurde das Schreiben erst einmal auf Eis gelegt. Nach zehneinhalb Jahren zog die Familie nach Kühlungsborn, wo auch die Eltern der Ehefrau leben. Nun entfaltete sich endlich das volle Potential des Hobby-Schriftstellers, der in Kröpelin im AWO-Seniorenzentrum „Haus am Wedenberg“ als Wohnbereichsleiter arbeitet. Zurzeit absolviert er ein Studium zum PDC-Pflegedienstleiter. „Die Kulturen in Deutschland und Holland sind ähnlich“, sagt Daniel Damen. „Obwohl es in holländischen Firmen mit einem ,Du’ als Ansprache etwas lockerer zugeht.“

Holländisch im Spezialkurs

Daniel Damen erhält viel Unterstützung von Seiten der Familie: Seine Kinder im Alter von 14, zwölf und sieben Jahren sind echte Fans des Vaters und lesen selbst gern in seinen Büchern, auch als Gute Nacht-Geschichte. „Ich finde, dass er ein schönes Hobby hat“, sagt Nils. Seine Tochter Meike sagt: „Die Bücher sind gut für Kinder geeignet.“ Seine Kinder haben sich mühelos eingelebt, gehen in Kühlungsborn auf die Schule. Maike lernt fleißig Holländisch in einem Spezialkurs „Wereld Shool“ im Netz.

Wer Interesse an den Büchern hat, die im Internet für zirka 15 Euro zu haben sind, oder sogar bei der Übersetzung ins Deutsche helfen möchte, der kann sich mit dem Autor in Verbindung setzen unter ☎ 038293/473412.

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Im zauberhaften Elfenkostüm nimmt Luisa Schubert in dem im Nordischen Hof festlich geschmückten Nikolausbüro in der Sassnitzer Altstadt die vom Inselnachwuchs abgegebenen Stiefel entgegen. FOTO: UDO BURWITZ

Luisa Schubert aus Elmshorn unterstützt Vorweihnachtsaktion für einen guten Zweck in Sassnitz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kühlungsborn
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.