Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Wittenbeck: Kreismeister werden gekürt

Wittenbeck Wittenbeck: Kreismeister werden gekürt

Die besten Reiter der Region Rostock messen sich am Wochenende auf dem 37. Ostsee-Reitturnier

Voriger Artikel
20 Jahre Treffen der Oldtimer
Nächster Artikel
„Farbrausch“: Neue Schau in der Kunsthalle

Das Ostsee-Reitturnier in Wittenbeck verspricht viele Höhepunkte. Rund 250 Pferdesportler gehen am Wochenende an den Start. Sie werden sich in den unterschiedlichsten Kategorien von Dressur- bis Springreiten messen.

Quelle: Sabine Hügelland

Wittenbeck. Pferdeturnier und Partyspaß: Am Wochenende steigt in der Gemeinde Wittenbeck das 37. Ostsee-Reitturnier. Der Reitverein „Waterkant Kühlungsborn“ erwartet zum dreitägigen Event rund 250 Reiter. Gleichzeitig findet am Sonnabend das große Wittenbecker Sommer-Open-Air des Shark´s Clubs und des SV Wittenbeck statt. „Zusammen sind die Veranstaltung eine schöne Symbiose“, sagt Doris Bredemeier, Vorsitzende des Kühlungsborner Reitvereins. „Gerade auch, weil es so viele Angebote für Kinder gibt.“ Die 36-Jährige spricht aus Erfahrung, sie selbst hat eine dreijährige Tochter.

OZ-Bild

Die besten Reiter der Region Rostock messen sich am Wochenende auf dem 37. Ostsee-Reitturnier

Zur Bildergalerie

Seit Dienstag wässert die Freiwillige Feuerwehr Wittenbeck den Springplatz täglich. Der Regen in der Region reicht derzeit nicht aus. Noch ist der Boden für das Turnier zu trocken. „Das Wässern ist wichtig, damit der Boden federt und für die Pferde nicht zu hart ist“, erklärt Doris Bredemeier. „Neben der Feuerwehr unterstützt uns auch die Gemeinde.“

Die Reiter werden vom 5. bis 7. August beim Ostsee-Reitturnier mit 800 Startmeldungen Prüfungen vom E-Bereich bis zum S-Springen auf hohem Niveau absolvieren. „Es sind höhere Starterzahlen als im vergangenem Jahr“, freut sich Bredemeier, die auch ankündigt: „Außerdem werden wieder die Kreismeister Dressur, Springen und Pony des Pferdesportbundes Landkreis Rostock ermittelt.“

Durch Einnahmen eines Vereins-Caterings wird das Turnier mitfinanziert. „In diesem Jahr unterstützt uns Ikea mit Hot-Dogs“, so Doris Bredemeier. „Ich freue mich besonders auf den Eiswagen, der schon lange dabei ist, und viele Freunde hat.“ Selbst gebackenen Kuchen und Getränke gibt es auch am Dressurplatz, der etwas weiter weg liegt. „Wettkampfrichter, Zelte, Bänke, Turniersprecher – all das muss bezahlt werden und ohne finanzielle Unterstützung durch ortsansässige Unternehmer und Sponsoren aus der Region wäre das Turnier gar nicht denkbar“, sagt Bredemeier.

Am Freitag beginnt das Ostsee-Reitturnier um 10 Uhr auf dem Dressurplatz und ab 12 Uhr auf dem Springplatz. Wie gewohnt beginnen die Youngster. Ab 11.30 Uhr startet der Cross-Country-Future-Cup, eine kombinierte Prüfung aus Geländeprüfung mit Borsten, Strohballen und Holzhindernissen, Dressur- und Springprüfung. Hier wird Pferden und den jungen Reitern im Alter von sechs bis 18 Jahren im Einsteigerbereich viel abverlangt. „Das Vertrauen von Pferd und Reiter muss stimmen“, so Doris Bredemeier. Am Sonnabend starten ab 8 Uhr die Reiter für das Stilspringen der Klasse A. Eine halbe Stunde später beginnen die Dressurreiter.

Um 14.15 Uhr steht das Landeschampionat der drei- bis vierjährigen Deutschen Reitponys an, mit Sichtung zum Bundes-Championat in Warendorf. 21 Anmeldungen liegen vor. „Dabei sollte bedacht werden, dass erst ab einem Alter von drei Jahren die Ponys überhaupt auf Turnieren starten dürfen“, sagt Doris Bredemeier. So ist das Landeschampionat auch eine erste große Prüfung für die jungen Tiere.

Auf dem Sportplatz gegenüber kommt am Sonnabend ab 10 Uhr das große Wittenbecker Sommer-Open-Air mit Fußballturnier, Kinderanimation und kulinarischer Versorgung in Fahrt. Wenn dann die Reiter gegen 18 Uhr nach Hause fahren, geht die Party am Fußballplatz weiter mit dem neuen King of Disco Fox: Marc Ashley – Supertalent im 2011er-Finale – und anderen Club Djs. Cocktailbars und World Food Rostock sorgen für das leibliche Wohl. Der Eintritt für die Veranstaltung beträgt fünf Euro. Wenn ab 2 Uhr in der Früh in Wittenbeck die Musik ausgeht, wird im Shark´s Club Bad Doberan erst aufgedreht.

Dort wird auf einer großen Aftershow-Party bis zum bitteren Ende gefeiert. Dort ist der Eintritt mit dem Einlassband vom Open Air frei.

Der Sonntag als letzter Turniertag rundet mit mehreren Höhepunkten für die Zuschauer das Ostsee-Reitturnier ab. Schon gegen 8 Uhr beginnt für Pferde und Reiter das Zwei-Phasen-Springen der Klasse A. Die M-Dressur auf dem Dressurplatz findet zeitgleich mit dem M-Punktespringen auf dem Turnierplatz statt. Für jeden Sprung gibt es Punkte und beim Sloothaak-Gatter, dem letzten Sprung, liegt der Schwierigkeitsgrad durch einen Wassergraben und nur eine dünne weiße Latte besonders hoch. Dieser Tag bildet mit dem „Großen Preis von Wittenbeck“ gegen 17 Uhr das Highlight des Ostsee-Reitturniers in Wittenbeck. Bisher haben sich dafür 27 Starter angemeldet.

Anschließend beginnen die Aufräumarbeiten und die Auswertung. Die rund 40 Reitvereins-Mitglieder werden wohl auch nach diesem Turnier-Wochenende wieder sehr lange nacharbeiten müssen.

Das 37. Ostsee-Reitturnier

250 Reiter werden vom 5. bis zum 7. August auf dem 37. Ostsee-Reitturnier in Wittenbeck erwartet. Ausrichter ist 2016 der Reitverein „Waterkant Kühlungsborn“, der derzeit rund 40 Mitglieder hat. Das Turnier, das jedes Jahr im August stattfindet, ist mittlerweile überregional bekannt und lockt zahlreiche Zuschauer an, darunter auch viele Urlauber.

800 Startmeldungen gibt es insgesamt. Viele der Pferdesportler absolvieren auf dem Turnier mehrere Prüfungen, abgenommen werden Leistungen vom E-Bereich bis hin zum S-Springen auf hohem Niveau. Weiterhin findet das Landeschampionat der Deutschen Reitponys statt, mit Sichtung zum Bundeschampionat in Warendorf.

• Mehr Infos und das Programm: www.reitverein-waterkant.de

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Boltenhagen
Eigentlich gilt für Radfahrer eine Benutzungspflicht des Rad- und Gehwegs. Das will der Landkreis ändern.

Anordnung des Landkreises: Radfahrer dürfen in Boltenhagen die Fahrbahn der Hauptstraße nutzen / Bürgermeister sieht Gefahren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kühlungsborn
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.