Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Zehn Jahre Frauenpower in Rerik

Rerik Zehn Jahre Frauenpower in Rerik

Die Ortsgruppe der Landfrauen beteiligt sich aktiv an Veranstaltungen der Region

Voriger Artikel
Kunsthandwerker im Konzertgarten West
Nächster Artikel
Kostproben für Feinschmecker

Die Vorsitzende der Reriker Landfrauen Christine Rietdorf (l.) und Stellvertreterin Heidemarie Becker.

Rerik. Vor zehn Jahren gründete sich die Ortsgruppe „Rerik und Umgebung“ mit zehn Mitgliedern. Mittlerweile sind es doppelt so viele, und es gibt bereits neue Anfragen. Christine Rietdorf hat seit der Gründung die Leitung, sie wurde damals von ihrer Schwester Heidemarie Becker animiert, die Ortsgruppe zu gründen: „Sie war die Landesvorsitzende, und so kannte ich ihre Arbeit, war auch öfter mit ihr gemeinsam unterwegs im Rahmen des Landfrauenverbandes", sagt die ehemalige Hotel-Inhaberin Christine Rietdorf.

OZ-Bild

Die Ortsgruppe der Landfrauen beteiligt sich aktiv an Veranstaltungen der Region

Zur Bildergalerie

Zahlen und Fakten

500000 Mitglieder zählt der Deutsche Landfrauenverband, der sich in 22 Landesverbände untergliedert. In Mecklenburgvorpommern sind es 1100 Mitglieder. 68 Ortsvereine organisieren landesweit zahlreiche Veranstaltungen. Die Ortsgruppe Rerik und Umgebung zählt 20 Mitglieder und existiert seit 10 Jahren.

Durch ihre Schwester sei sie in die Aufgaben der Landfrauen reingewachsen. Das Hotel und Restaurant „Zur Linde“ in Rerik gaben sie und ihr Mann im Januar an die Tochter weiter. Jetzt ist mehr Zeit für anderes: „Ich bin auch noch im Segelverein. Dort können wir Landfrauen auch schon mal einen Vereinsraum nutzen." Denn einmal im Monat wird getagt, und nicht immer ist im Restaurant der Tochter Platz für alle Frauen. Die Ortsgruppe organisiert Veranstaltungen wie den Frühlingsmarkt am Hofladen im Reriker Ortsteil Garvsmühlen. Auch beteiligen sich die Frauen aktiv an verschiedenen Events der Stadt Rerik und dem Umland.

Zur Ortsgruppe gehören Frauen aus Rerik, Ravensberg, Biendorf, Neubukow, Bastorf, Roggow, Russow und Garvsmühlen. „Auch aus anderen Orten der Region nehmen wir gern noch Frauen auf“, lässt die 61-jährige Vorsitzende wissen.

Am 25. Mai nehmen die Landfrauen an einer Kräuterwanderung in Heiligenhagen teil, die vom Kreisverband organisiert wird. „Und wir besuchen mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises am 3.

September eine Milchviehanlage und danach den Flughafen Laage“, informiert die 62-jährige Heidemarie Becker.

Die Mitglieder arbeiten mit der Kirchengemeinde Rerik/Biendorf zusammen und engagieren sich dort bei Veranstaltungen. Eine „gute Zusammenarbeit“, die auch Freude bereite, so Christine Rietdorf.

Der Landfrauen-Verband ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Frauen im ländlichen Raum und verfolgt gemeinnützige Ziele. Landfrauen gestalten das dörfliche Leben mit: „Es geht auch um Zusammenhalt, Weiterbildung und um den Erfahrungsaustausch.“ Mit der Gründung ging es vor allem darum, nach dem Mauerfall neue Lösungen für die landwirtschaftlichen Betriebe zu finden. Viele Frauen waren erstmals von Arbeitslosigkeit betroffen und brauchten neue Perspektiven.

Auch aktuell setzen sich die Landfrauen im Land immer noch für die Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Situation von Frauen und Familien im ländlichen Raum ein. Traditionen werden ebenfalls gepflegt: „Wir binden alle zwei Jahre die Erntekrone, die zusammen mit denen anderer Ortsgruppen in der Kreisverwaltung ausgestellt wird. Danach wird unsere Erntekrone der Reriker Kirche gestiftet.“

Früher gingen von den Landfrauen auch ABM-Stellen und Ein- Euro-Jobs aus: „Die Frauen, die auf diese Art zu uns kamen, blieben nach Ende der Maßnahme meistens nicht“, erinnert sich Rietdorf. Dafür sind die 20 Frauen der Ortsgruppe sehr aktiv – und das wollen sie auch bleiben.

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kühlungsborn
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.