Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Angelika Negnal zaubert Filzfiguren

Kühlungsborn Angelika Negnal zaubert Filzfiguren

Die Kühlungsbornerin ist mit Urlaubern und Einheimischen kreativ / Dafür wurde sie schon ausgezeichnet

Voriger Artikel
Musik und Stadtgeschichte locken Gäste
Nächster Artikel
„Kinder müssen sich entdecken können“

Die Kreativkurse sind stets gut besucht. Die Gäste lieben daran, dass die ganze Familie teilnehmen kann.

Kühlungsborn. Acht Augenpaare schauen gebannt, wie Angelika Negnal ungesponnene Wolle durch ihre Hände gleiten lässt. Mit Leidenschaft in ihrer Ausstrahlung erklärt sie den Kindern und Erwachsenen in der Kreativ-Werkstatt, was es mit dem Filzen auf sich hat und wie das so geht. Ihre ganzjährigen Kreativkurse im Kühlungsborner Haus Rolle, dort wo sich auch die Heimatstube befindet, sind beliebt. Viele Gäste sind wiederholt dabei.

OZ-Bild

Die Kühlungsbornerin ist mit Urlaubern und Einheimischen kreativ / Dafür wurde sie schon ausgezeichnet

Zur Bildergalerie

So auch die Hamburgerin Andrea Prosch mit den beiden Kindern und Ehemann: „Hier können wir gemeinsam als komplette Familie mitmachen. Oft gibt es nur Angebote für Erwachsene oder Kinder“, sagt sie.

„Diesmal sind wir in Boltenhagen und nicht Kühlungsborn in den Ferien, doch zu Frau Negnal kommen wir einfach gern, weil alles so schön ruhig abläuft, ohne Hektik. Sie ist eben ein echter Profi.“

Eine andere Kursbesucherin sagt: „Frau Negnal ist eine Fachfrau, bei der man richtig was lernen kann.“ Niemand von ihnen weiß, dass Angelika Negnal Absolventin der ehemaligen Fachschule für angewandte Kunst Heiligendamm ist und einen Abschluss zur Diplomdesignerin hat. Es ist ihr nicht wichtig: „Nicht viele können sagen, dass sie ihr Hobby zum Beruf gemacht haben. Mir macht das einfach Spaß.“ Genau das ist es wohl, weshalb sie so erfolgreich ist. Ihre 60 Jahre sind ihr nicht anzusehen. „Ich glaube, das kommt davon, weil ich so sehr kreativ bin“, sagt sie und schmunzelt.

2012 erhielt sie die Schippermütze der Stadt Kühlungsborn für ihr Engagement im Tourismusbereich überreicht. „Mit ihrem Einsatz, ihrer Kreativität und ihrem Ideenreichtum hat sie vielen den Urlaub unvergesslich gemacht“, sagte der Chef der Touristik Service Kühlungsborn, Ulrich Langer, damals. „Ihre gemütliche Kreativwerkstatt in der Ostseeallee ist ein Anziehungspunkt für unsere Gäste. Mit ihrer ruhigen, sachlichen und stets freundlichen Art ist sie sehr beliebt.“

Nicht nur Urlauber, sondern auch Einheimische nutzen das Angebot: „Ein Damenzirkel kommt regelmäßig, und wir basteln meist etwas zur Jahreszeit Passendes“, sagt Angelika Negnal, die vor ihrem Studium eine Ausbildung zum Schmuckgürtler absolvierte.

Sie stammt eigentlich aus dem Harz und zog nach dem Studium auch wieder dorthin. 1984 kam sie wieder an die Küste und blieb. War bis zur Wende im volkskünstlerischem Bereich im Feriendienst tätig.

Nach der Wende arbeitete sie ein paar Jahre bei einem Goldschmied, bis sie die Kreativ-Werkstatt aufbaute und sich später als Ich-AG selbstständig machte.

In den wärmeren Monaten ist Angelika Negnal oft auch in den Konzertgärten, am Strand oder den Mütter- und Kind-Kurheimen tätig, um Kreativ-Kurse durchzuführen. „Wir haben bei ihr schon Steine bemalt.

Jetzt probieren wir das Filzen aus“, sagt Andrea Prosch, die mit ihrer Familie dieses Mal Klapper-Bälle und einen Fisch in schönen Wollfarben anfertigt.

Dekorationen und Spielzeug, das noch lange nach dem Urlaub Freude bringt und vielleicht auch die unbekümmerte Ferienzeit Revue passieren lässt. „Wir sind zum ersten Mal dabei und kennen Frau Negnal aus der Mutter-Kind-Klinik", so Kathrin Seidel, die mit ihrer Teresa ein gefilztes Bild gestaltete. Für die Mama mit Blumen. Teresa wollte ein buntes Bild mit Herz. Traumfänger, Schmuck, Seidenmalerei, Mobilès und anderes – bei Angelika Negnal wird es nie langweilig.

• Weitere Infos: www.kreativ-werkstatt-kühlungsborn.de.

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.