Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Doberan-Aktion: Junge Leute führen durch das Münster

Bad Doberan Doberan-Aktion: Junge Leute führen durch das Münster

Tradition seit 1969: Im Sommer erhält die Kirchgemeinde Unterstützung / In zwei Tagen Crash-Kurs gibt es Wichtiges über das Kloster zu erfahren

Voriger Artikel
Drei Engel für Deutschland
Nächster Artikel
Junge Leute führen durch das Münster

Rieke Göttsche aus Hessen, Michael Kreskowsky aus Sachsen und Johanna Schaich aus Sachsen-Anhalt führen für zwei Wochen Touristen durch das Doberaner Münster – im Rahmen der Doberan-Aktion.

Quelle: Renate Peter

Bad Doberan. Das Münster in Bad Doberan wird vor allem im Sommer von Tausenden Touristen besucht. „Es ist mehr als ein Baudenkmal oder eine kulturhistorische Stätte. Es ist durch Jahrhunderte immer ein Ort der Begegnung für Menschen und eine Stätte des Gottesdienstes“, sagt Martin Heider. Der Kustos der Münsterverwaltung freut sich deshalb besonders, dass sich eine Tradition gehalten hat: die Doberan-Aktion. Als Unterstützung für die Kirchgemeinde helfen junge Leute aus der ganzen Bundesrepublik, Touristen durch das Münster zu führen. Seit 1969 gibt es die Aktion. Bereits seit 30 Jahren auch für Martin Heider. 15 Jahre lang habe er selber daran teilgenommen, seit 2001 ist er hauptamtlich in der Münsterverwaltung tätig und leitet die jungen Leute mit an.

Derzeit läuft der zweite Durchgang dieses Jahres. Michael Kreskowsky ist dabei schon ein „alter Hase“. Bereits zum siebten oder achten Mal sei er schon hier, erzählt der 36-Jährige aus Sachsen. In Kriebstein ist er freiberuflich als Museumspädagoge tätig. Führungen kennt er, aber es sei schön, auch mal raus zu kommen. „Das hier ist eine einzige Bildungsreise“, sagt der junge Mann, der aufgrund seiner Erfahrungen Gruppenleiter der kleinen Gruppe ist.

Vor zwei Jahren hatte Rieke Göttsche aus Hessen ihr Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege im Münster absolviert. „Das hat hier Spaß gemacht. Die Mitarbeiter sind alle lieb und nett“, sagt die 22-Jährige, die Lebensmittelchemie in Gießen studiert.

Zum ersten Mal ist Johanna Schaich bei der Doberan-Aktion dabei. Die 18-Jährige aus Köthen in Sachsen-Anhalt war aber schon oft in Bad Doberan bei Tagesausflügen oder im Urlaub, hat auch bereits Führungen im Münster erlebt – als Touristin. Das Münster habe sie begeistert. „Jetzt bin ich auf der anderen Seite“, sagt sie, die gerade ihr Abi absolviert hat und nach ihren letzten Sommerferien Theologie in Jena studieren möchte.

Am Donnerstag und Freitag haben die jungen Leute einen Crashkurs in Sachen Münster bekommen. Sie haben sich belesen, weitergebildet und am Sonnabend konnten sie das erste Mal Touristen durch das Münster führen.

Doch die jungen Münster-Führer nehmen auch an der täglichen Mette teil, lesen im Gottesdienst, sind beim Abendmahl oder mittwochs beim Mittagsgebet dabei. Michael Kreskowsky predigt als Prädikant beim Gottesdienst am Sonnabend in Heiligendamm. „Manchmal führe ich sogar seelsorgerische Gespräche“, sagt der 36-Jährige schmunzelnd. Ihm sei aufgefallen, dass immer weniger Menschen Hintergrundwissen hätten, dass einige auch nicht die Geschichte von Weihnachten und Ostern kennen würden. Das sei Ansporn, Wissen zu vermitteln. Bei seinen Führungen kommt der junge Mann viel mit Besuchern aus Sachsen, seiner Heimat in Kontakt. „Wenn man das Münster erlebt hat, dann prägt man sich vieles gleich ein“, sagt Johanna Schaich, der es viel Freude bereitet, den Urlaubern die Geschichte des Münsters zu vermitteln.

Untergebracht sind die jungen Münster-Führer im Jugendklub der Kirchgemeinde „Stall“. Die drei jungen Leute freuen sich, was im Klosterareal alles entstanden ist und welche Entwicklung es noch nimmt.

Besonders Anteil daran nimmt der 36-Jährige. Er war sogar dabei, als in Karlsruhe eine Münster-Glocke gegossen wurde.

Von Bad Doberan aus machen die Münster-Führer natürlich auch Abstecher in die Umgebung: an den Strand, nach Wismar oder Rostock.

Zwei Wochen führen sie Besucher durch das altehrwürdige Münster.

Seit 47 Jahren bereits Tradition

47 Jahre wird die Doberan-Aktion bereits durchgeführt. 1969 das erste Mal.

30 Jahre macht Kustos Martin Heider mit, 15 Jahre selbst als junger Münsterführer, seit 15 Jahren hauptamtlich. Anmeldung: Faltblatt „Doberan-Aktion" mit Anmeldeformular herunterladen und per Fax an 03 82 03 / 62 528 oder Post an Ev.-Luth. Kirchgemeinde Bad Doberan „Doberan-Aktion"

Münsterführungsgruppen, Klosterstraße 2, 18209 Bad Doberan, senden; kuester(at)muenstergemeinde-doberan.de

Renate Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kröpelin
Zu erreichen über die B 192, 12 km von Plau am See entfernt, heißt es unter www.apache-live-show.de

Schmadebecker Pferdefan Rüdiger Kropp ist auch bei Jubiläums-Indianer-Show am Damerower See dabei

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.