Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
„Doberan verbindet“ erfolgreich Schüler

Bad Doberan „Doberan verbindet“ erfolgreich Schüler

Das Projekt der Nordkirche „Teo-lokal“ ist gestern abgeschlossen worden / Kunstwerke vorgestellt

Bad Doberan. . Schüler der Regionalen Schule am Kamp und des Gymnasiums haben gestern ein dreitägiges Projekt unter dem Titel „Doberan verbindet“ abgeschlossen. Es ging vor allem um den Abbau von Vorurteilen.

Lara Salomon vom Friderico-Franciszeum Gymnasium Doberan ist sich nun sicher: „Die Schüler von der Regionalen Schule am Kamp sind echt nett“, sagt die 13-Jährige. Das war eines der Hauptanliegen des von der Nordkirche initiierten Projektes „Tage ethischer Orientierung“, kurz „Teo-lokal“. In vier gemischten Gruppen haben sich die Acht- und Zehntklässler Fragen über ihre Zukunft, über das gegenseitige Miteinander und über sich selbst gestellt, haben sich in Spielen kennengelernt und gemeinsam an einem Kunstwerk, das unter dem Motto „Doberan verbindet“ stand, gearbeitet. Einige Gruppen besuchten Unternehmen und ließen sich inspirieren.

Ein Team besuchte das Krankenhaus in Doberan und erlebte, wie Mitarbeiter Hand in Hand arbeiteten, von der Dame am Empfang bis zum Oberarzt. „Mich hat es schon sehr beeindruckt, wie da gearbeitet wird“, erklärt Lucas Ernst von der Schule am Kamp das Kunstwerk. Es besteht aus einem Netz aus miteinander verbundenen Fäden, in denen jeder im Krankenhaus seine Rolle spielt. Eine andere Gruppe war zu Besuch bei Glashäger und hat sich die Lebensläufe der Geschäftsführer angehört, die Produktion erklären lassen und das gleich in ein Theaterstück umgewandelt.

Überhaupt sei auch Ziel, so „Teo-lokal“-Organisator Michael Fiedler, „die Jugendlichen anzuregen sich mit den grundlegenden Fragen des Lebens auseinanderzusetzen“. Wo will ich hin, was will ich tun.

Das hat vor allem die Gruppe um Lea Schütz interessiert, die ein Schiff aus Holz gebaut hat. Die Teilnehmer waren zu Besuch im Jugendclub „Kompass“ und haben sich mit dem Leiter Pierre Graslien unterhalten. „Es war sehr beeindruckend, was er in seinem Leben alles gemacht hat. Sein Lebenslauf ist nicht geradlinig verlaufen“, erklärt die 14-Jährige. Pierre Graslien habe viel Zeit auf See verbracht, habe die ganze Welt gesehen. „Das hat uns zu dem Schiff inspiriert.“

Die letzte Gruppe ist auf die Straße gegangen und hat Menschen nach ihrem Leben befragt und daraus einen Lebensbaum gebastelt. „Das Projekt hat gezeigt, wie wichtig es ist, auf die Menschen zuzugehen, zu wissen, wo man Hilfe bekommt und dass man nicht alleine ist“, fasste Anna Thiemann (18) von der Kamp-Schule zusammen. „Das Projekt lief super“, sagt Anne Jax von der Kirchengemeinde.

Die drei Tage hätten dazu beigetragen Vorurteile abzubauen, sich kennenzulernen und sich gleichzeitig mit Fragen über die Zukunft zu beschäftigen. „Doberan verbindet“ bedeutet in diesem Fall die Verbindung unter Regionalschülern und Gymnasiasten, aber auch mit den Menschen in ihrer Heimatstadt.

Doberan sei die erste Station des „Teo-lokal“-Projektes auf Landkreisebene, sagt Fiedler. Als nächstes gehe es nach Rostock. „Aber weil es hier so toll lief, besteht durchaus die Möglichkeit im nächsten Jahr wiederzukommen und mit anderen Schulen zu arbeiten“, so Fiedler.

Katarina Sass

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gesellschaftliche Verrohung

Schimpfen, drohen, treten, prügeln - Schüler teilen nicht nur untereinander aus. Sie knöpfen sich auch verstärkt Lehrer vor. Eine Umfrage zeigt erstmals das Ausmaß von Gewalt gegen Lehrer.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.