Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Kulturverein für mehr Dorfgemeinschaft

Bargeshagen Ein Kulturverein für mehr Dorfgemeinschaft

Eine Reihe Bargeshäger macht sich seit dreieinhalb Jahren für die Gemeinde stark / Konzerte, Buchlesungen, Tanz: Einmal im Monat organisieren sie Veranstaltungen

Bargeshagen. Die Kulturscheune in Bargeshagen ist von der Hauptstraße aus gut zu sehen. Täglich wälzt sich der Durchgangsverkehr durch den Ort, abgebogen wird nur selten.

Dabei lohnt sich ab und an ein Besuch, denn die sanierte Scheune ist der Dreh- und Angelpunkt des Kulturvereins Bargeshagen.

Der wurde eher spontan gegründet. Ende des Jahres 2012 war das. Es galt, für die in neuem Glanz erstrahlende Scheune ein Festprogramm auf die Beine zu stellen. Ein paar Anwohner Bargeshagens und der umliegenden Orte blieben dran, denn sie hatten den Kulturverein als Instrument entdeckt, im wahrsten Sinne des Wortes Leben in die frisch sanierte Bude zu bringen. „Wir sagten uns damals: Lasst uns ein Kulturleben organisieren“, erinnert sich Rosemarie Barten-Buck. Sie war frisch aus Rostock nach Bargeshagen gezogen und vermisste nun ein wenig das Kulturleben der Stadt.

Seither werden Veranstaltungen organisiert. Das passiert mindestens einmal im Monat, wenn nicht öfter. Konzerte, Buchlesungen, Tanz – was sich die Damen und Herren vom Kulturverein ausdenken, wird wohlwollend angenommen. Manchmal so wohlwollend, dass die Veranstaltungen komplett ausverkauft sind.

Voraussetzung ist das Entgegenkommen der Gemeinde Admannshagen-Bargeshagen, die die Scheune dem Kulturverein und anderen Organisationen kostenfrei zur Verfügung stellt. Die Kulturaktivisten revanchieren sich. „Wenn ich Hilfe brauche, ist der Kulturverein zur Stelle“, freut sich Bargeshagens Bürgermeister Eduardo Catalán.

Die Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich. „Man muss sich auch engagieren wollen und Lust auf Kultur in ihrer ganzen Breite haben“, sagt Vereinsmitglied Yvonne Hanske. Auf diese Weise setzt der Kulturverein immer neue Ideen um. Jazz mit Andreas Pasternack, plattdeutsches Theater. „Da ist es immer voll“, sagt Yvonne Hanske, die im Hauptberuf bei der Rostocker Polizei arbeitet. Zuletzt dachten sich die Kulturvereinsmitglieder beispielsweise einen Kram- und Kreativmarkt aus. Am vergangenen Wochenende kamen gut zwanzig Verkaufsstände zusammen, an denen nicht mehr benötigte Gebrauchsgegenstände, selbstgemalte Bilder, Kleidung oder auch ein paar kulinarische Spezialitäten angeboten wurden. Der halbe Ort war auf der Wiese hinter der Scheune anzutreffen. Beim Schwatzen, Kaufen, Verkaufen und Grillen. Denn darum geht es letztlich: Den Ort mit Leben zu erfüllen, um eine gute Gemeinschaft zu erzeugen. „Man trifft sich hier und wird miteinander bekannt“, sagt Yvonne Hanske.

Nach dem großen Markt-Event macht der Kulturverein jetzt bis September eine Kreativpause. Denn am Ende sind die Kulturverein-Engagierten noch lange nicht. „Wir wollen in Zukunft vor allem junge und ältere Leute zusammenführen“, kündigt Rosemarie Barten-Buck an. Und bei den Veranstaltungsformaten sollen vor allem Buchlesungen eine wichtigere Rolle spielen. Neue Mitglieder sind natürlich auch willkommen. „Die zeitliche Belastung ist nicht so schlimm“, meint Rosemarie Barten-Buck. Zumal die Vereinsmitglieder das nützliche mit dem Angenehmen verbinden: Versammlungen werden meist mit privaten Einladungen und Grillpartys kombiniert. „Wir wollen aus unserer Gemeinde etwas Besonderes machen“, sagt Rosemarie Barten-Buck. Eigentlich ist dieses Ziel bereits erreicht.

Matthias Schümann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Laden zur Feier des Jubiläums ein: Thoralf Wecke, Marita Kothe, Susanne Grehn und Angela Engel (v. l.).

Auch Schuldnerberatung, Kleiderbörse und weitere Angebote werden nach wie vor gut genutzt / Der Treff in Grevesmühlen feiert jetzt sein 25-jähriges Bestehen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.