Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Handwerkermarkt in Klosterruine

Althof Handwerkermarkt in Klosterruine

30 Anmeldungen hat der Verein Althof für den Markt am 6. Mai

Voriger Artikel
Museum sucht Fotos vom G8-Gipfel
Nächster Artikel
Weißer Pavillon wird zum Wiener Kaffeehaus

Besucherandrang herrschte im vergangenen Jahr beim Althöfer Handwerkermarkt.

Quelle: Foto: Thomas Hoppe

Althof. Altes Handwerk ist am Sonnabend, 6. Mai, in der Klosterruine in Althof zu erleben. Nicht nur Schmied und Frisör werden ihre Fertigkeiten zwischen 11 und 18 Uhr zeigen. Bereits 30 Anmeldungen sind beim Althof-Verein, der den Handwerkermarkt zum vierten Mal organisiert, eingegangen.

„Der Markt findet in der Ruine der Klosterscheune und drumherum statt. Das ist eine tolle Atmosphäre. Die Besucher kommen aus dem ganzen Umkreis nach Althof“, sagt Uta Ehlers, Vereinsmitglied und im Organisationsteam. „Wir wollten einen kleineren besonderen Markt ins Leben rufen, der sich etablieren sollte“, erinnert sie sich an die Anfänge. Und das hat der Verein geschafft. Mit 30 Anmeldungen haben sich schon mehr Handwerker als im vergangenen Jahr gemeldet. Mit dabei ist unter anderem Jörg Kaufmann, ein Kunstschmied, der mit Metall arbeitet, und Franziska Freiheit mit Honigprodukten, zählt Uta Ehlers auf. Die Besucher werden auch Glasschmuck, Holzprodukte, Keramik und Malerei vorfinden.

Für die Kinder wird es einen „Fliegenden Teppich“ geben, kündigt Jörg Zimmermann, Vorsitzender des Althof-Vereins an. Dafür wird ein Pferd vor einen Teppich gespannt. Die Knirpse können auch auf einen Anhänger, der von einem Traktor gezogen wird, eine Dorfrundfahrt machen. Der Waldkindergarten „Nawaki“ wird ein Lesezelt aufbauen. Neben selbstgebackenen Kuchen wird auch die „Knoblauch-Front“

wieder Schmackhaftes anbieten.

Wer möchte, kann an einer Tombola teilnehmen. Jeder Kunsthandwerker gibt dafür ein Produkt ab. Der Erlös wird für einen guten Zweck eingesetzt, erläutert Uta Ehlers.

Wer beim Markt mitmachen möchte, kann sich im Internet über die Homepage des Vereins (www.althof-ev.de) anmelden.

al

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Binz

Sandra Pixberg aus Altefähr stellt in Binz ihr Buch „99 Besonderheiten der Insel“ vor

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.