Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Kirchen, Ruinen und Mühlen öffnen zum Denkmaltag

Bad Doberan Kirchen, Ruinen und Mühlen öffnen zum Denkmaltag

Am 11. September ist Tag des offenen Denkmals. Erstmals kann die Mühle im Wirtschaftsgebäude auf dem Klostergelände Bad Doberan (Landkreis Rostock) besichtigt werden.

Voriger Artikel
Heimatmuseum zeigt das Glück der Erde
Nächster Artikel
Neusser Mönch startet einwöchige Kloster-Radtour am Münster

Auch das Doberaner Münster ist zum Tag des offenen Denkmals geöffnet. Die Bibliothek und das Beinhaus können besichtigt werden.

Quelle: Anja Levien

Bad Doberan. Etwa 800 Denkmale gibt es zwischen Nienhagen, Kühlungsborn, Neubukow und Bad Doberan. Etwa 3100 sind es im Landkreis Rostock. Zum Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Denkmal gemeinsam erhalten“ am Sonntag, 11. September, sind einige von ihnen zu besichtigen.

In Bad Doberan kann erstmals die neu eingebaute Mühle im alten Wirtschaftsgebäude auf dem Klostergelände besichtigt werden. Bürgermeister Thorsten Semrau (parteilos) wird sie 12 Uhr einweihen, Pastor Albrecht Jax die neue Klostermühle segnen. Von 13 bis 16 Uhr lädt Mühlenbauer Jochen zum Köhler Schaumahlen ein. Zudem kann von 12 bis 17 Uhr die Ausstellung „Klosterstätten MV“ sowie die Schau zum Leben und Wirken der Zisterzienser besucht werden.

Neben der Schaumühle können auf dem Klostergelände auch das Münster, das Beinhaus und die Bibliothek besucht werden. Der Münsterbauverein führt von 11 bis 18 Uhr stündlich durch das Gotteshaus aus dem 13. Jahrhundert mit der reichsten mittelalterlichen Ausstattung der Zisterzienserklöster in Europa. Von 11 bis 16 Uhr ist die Bibliothek im südwestlichen Querhausanbau geöffnet. Der Bestand ist vorrangig aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Ebenfalls von 11 bis 16 Uhr kann das Beinhaus besichtigt werden.

Am Klostergelände grenzt das Möckelhaus, in dem das Stadt- und Bädermuseum untergebracht ist. Von 12 bis 17 Uhr ist der Eintritt in das Wohnhaus von G.L. Möckel frei. Er war Baumeister, der unter anderem das Gymnasium am Alexandrinenplatz 1887 bis 1889 erbaute. Schüler und Lehrer führen von 10 bis 14 Uhr durch den neugotischen Backsteinbau.

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist