Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Kutscher-Festival“ soll zur rockigen Tradition werden

Parkentin „Kutscher-Festival“ soll zur rockigen Tradition werden

Promoter und Veranstalter Bernd Bethke will das Open-Air-Gelände in Parkentin im deutschlandweiten Konzert-Kalender etablieren / T.Rex als Stargast im September

Voriger Artikel
Spannende Geschichte aus dem Rockmuseum
Nächster Artikel
Das große Dorffest organisieren alle mit

Tritt im September beim „Kutscher Festival“ in Parkentin auf: die englische Glam-Rock-Band T.Rex.

Quelle: Agentur

Parkentin. „Es ist das Jahr der Entscheidungen“, sagt Bernd Bethke und atmet tief durch. Denn der Doberaner Promoter und Konzert-Veranstalter mischt am 26. und 27.

OZ-Bild

Promoter und Veranstalter Bernd Bethke will das Open-Air-Gelände in Parkentin im deutschlandweiten Konzert-Kalender etablieren / T.Rex als Stargast im September

Zur Bildergalerie

Zwei Konzert-Höhepunkte

Freitag, 22. Juli, 20 Uhr

Rock-Konzert

Creedence Clearwater Revived featuring Johnnie Guitar Williamson

Sonnabend, 24. September, 18 Uhr

„Kutscher Festival“

mit T.Rex, Bonfire und Iron Horses

Tickets gibt’s bei allen Geschäftsstellen der OSTSEE-ZEITUNG (Service-Center in Bad Doberan, Am Markt 2) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

• Infos:

www.rockeventproduction.de;

www.zumkutscher.de

August groß beim Rock-Festival „Baltic Open Air“ in Schleswig mit. „Ich will dort Bands aus der Region auf die große Bühne holen“, erklärt Bethke. „Es gibt hier so viele geile Gruppen – einige davon können sich jetzt beim ,Baltic Open Air’ einem breiten Publikum präsentieren.“

Satte 7000 Euro habe er mit seiner „Rock Event Produktion“ in dieses Projekt gesteckt, sagt der Musik-Fan: „Wir bekommen zwar die Bühne gestellt – aber Technik, LED-Wand, Boxen und Catering müssen erstmal bezahlt werden.“ Sollte dieses ambitionierte Unterfangen erfolgreich sein, hätten die Macher des Festivals bereits in Aussicht gestellt, im kommenden Jahr auch in Bad Doberan eine größere gemeinsame Veranstaltung auf die Beine zu stellen, blickt Bethke voraus: „Das wäre eine richtig krasse Nummer.“

„Krasse Nummern“ werde es aus seiner Sicht aber auch schon in diesem Jahr geben, meint der Konzert-Macher. Dabei im Mittelpunkt: die Gastwirtschaft „Zum Kutscher“ in Parkentin. „Coole Location, toller Familienbetrieb“, findet der 53-Jährige. „Hier haben 1000 bis 1200 Leute Platz – das ist doch genau das richtige Umfeld für Altrocker ab 50.“

Los geht’s im Juni mit der Band Creedence Clearwater Revived. Die Woodstock-Legende CCR galt in den späten 1960ern und frühen 1970ern als eine der erfolgreichsten Bands der Welt. Mit Hits wie „Suzie Q.“, „Proud Mary“, „Who’ll Stop the Rain“, „Hey Tonight“ oder „Have You Ever Seen the Rain“ tourt „Creedence Clearwater Revived featuring Johnnie Guitar Williamson“ in den vergangenen Jahren wieder verstärkt durch ganz Europa – und gibt sich am 22. Juni auch in Parkentin die Ehre.

Gleich drei Bands wollen am 24. September das „Kutscher“-Gelände an der Rostocker Straße 19 rocken. Haupt-Act: die englischen Glam-Rocker von T.Rex. „Bereits Ende Januar haben die Musiker ihr Publikum beim ausverkauften Konzert im Doberaner Kamp-Theater begeistert“, erinnert sich Bethke. „Die Kartennachfrage war so riesig und das Konzert derart überwältigend, das sich die Band entschlossen hat, noch in diesem Jahr in unsere Region zurückzukehren.“

Für das einzige Deutschland-Konzert zusammen mit der Hardrock-Institution Bonfire sowie der aufstrebenden und regional erfolgreichen Heavy-Rock-Band Iron Horses habe man nun aber nicht das Kamp-Theater, sondern das wesentlich größere Gelände an der Gaststätte „Zum Kutscher“ gewählt. „Wir bauen hier ein großes Festzelt für knapp 1000 Leute auf“, sagt Bernd Bethke. „Dazu kommt eine opulente Ton- und Lichtanlage und es wird wieder eine beeindruckende Video-Projektion geben.“

Zur Realisierung hätten sich seine „Rock-Event-Production“, der Lübecker Veranstalter „Fabulous Germany Concerts“ sowie das Schweriner Veranstaltungsbüro „Rabolt“ zusammengeschlossen, erklärt Bethke.

„Und damit wir auch wissen, wo wir sind, nennen wir das Kind ,Kutscher Festival’.“

Ziel sei ist, in Parkentin künftig drei große Musik-Veranstaltungen zu stemmen, blickt Bernd Bethke voraus: „Die Tendenz geht wieder mehr hin zur Rockmusik – diesen Trend wollen wir natürlich mitnehmen.“ Und: „Wir wollen den ,Kutscher’ in ganz Deutschland bekannt machen.“

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Das musikalische Leben in St. Nikolai wird dieses Jahr unter anderem geprägt von gleich drei besonderen Geburtstagen: die Schuke-Orgel wird 30 Jahre alt, der Bachchor ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.