Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Dach für neues Leben: Klosterverein sammelt weiter

Bad Doberan Neues Dach für neues Leben: Klosterverein sammelt weiter

70000 Euro sind bereits für eine Überdachung des Wirtschaftsgebäudes zusammengekommen / Verein plant wieder Klostermarkt im Juni

Voriger Artikel
Neues Dach für neues Leben: Klosterverein sammelt Geld
Nächster Artikel
Ausnahmekünstler spielen im Ballsaal

Das einstige Wirtschaftsgebäude von oben. Die Ruine soll wieder ein Dach erhalten. Der Klosterverein sammelt dafür.

Quelle: Jörg Fuchslocher

Bad Doberan. „Neues Dach für neues Leben“ — das ist nicht nur ein Motto der Arbeit des Klostervereins, sondern auch eine große Verpflichtung. 70000 Euro hat der Verein in den vergangenen Jahren bereits zusammenbekommen, um mitzuhelfen, auf die Ruine des Wirtschaftsgebäudes im Klosterbereich wieder ein Dach zu errichten. Das Wirtschaftsgebäude war am 8.

OZ-Bild

70000 Euro sind bereits für eine Überdachung des Wirtschaftsgebäudes zusammengekommen / Verein plant wieder Klostermarkt im Juni

Zur Bildergalerie

Sechs Arbeitsgruppen

5 Mitglieder arbeiten im engen Vorstand mit: Vorsitzender Gunter Heilemann, die Stellvertreter Sabine Schulze und Günter Rein, Schriftführerin Heide Walter und die Finanzverantwortliche Gerlinde Heimann.

6 Arbeitsgruppen zählt der Verein: Planung und Projekte, Vortrag und Forschung, Klostergarten, Mühlengruppe, Ausstellungen und Öffentlichkeitsarbeit.

Mitgliederversammlung: 23 April, 9.30 Uhr, Kornhaus

März 1979 Opfer eines Feuers geworden — Brandstiftung eines Doberaners. Jetzt werden Pläne konkreter, der Ruine wieder ein Dach aufzusetzen, um sie für Veranstaltungen, für Gastwirtschaft, vielleicht eine kleine Brauerei zu nutzen.

„Wir denken dabei an ein Gesamtdach“, sagt Vereins-Vorsitzender Gunter Heilemann, denn auf dem Mühlenhaus im Anbau befindet sich derzeit nur ein provisorisches Dach. Wenn der Anbau mit Mühle umgestaltet würde, will der Klosterverein mit seinen Ausstellungsräumen ins Obergeschoss ziehen. Derzeit werden im unteren Gebäudebereich im Sommer sechs Ausstellungen in vier Räumen gezeigt.

Die Ausstellungen sind jedoch nur ein Teil der Arbeit, die der Verein leistet. Er hatte sich 1997 gegründet, zählt heute 131 Mitglieder. Etwa 40 Prozent seien nicht aus Bad Doberan, so Heilemann. Es seien Mitglieder aus dem ganzen Bundesgebiet, die sich mit der Klosteranlage verbunden fühlten. „Unser Ziel ist es, den Gästen und Bürgern der Stadt das Gedankengut der Zisterzienser nahe zu bringen“, betont der Vorsitzende. „Ora et labora — Bete und Arbeite“ war der Leitgedanke der Zisterzienser. Ihr Wirken, Leben, Glaube aus dem Mittelalter — ihre wirtschaftlich-technischen Leistungen sollten in der Gegenwart gewürdigt werden.

„Wir arbeiten im Interesse der Stadt, denn sie muss mit ihrem Kleinod wuchern“, sagt Heilemann. Dazu tragen auch kulturelle Höhepunkte bei. Vor fünf Jahren hob der Verein den Klostermarkt aus der Taufe, die vergangenen drei Jahren kamen einige Tausend Besucher. Seit 2014 findet die Veranstaltung am Wirtschaftsgebäude statt. Am 4./5. Juni wird es wieder soweit sein. „Es ist immer das Wochenende nach dem 4. Juni, 1368 war da die Kirchweihe“, erklärt er.

Seit 15 Jahren — immer im September — sind die Klostertage. Sie beginnen freitags mit einem Konzert. Der Sonnabend ist gefüllt mit wissenschaftlichen Vorträgen bedeutender Referenten. Am Sonntag sind Exkursionen. Zur guten Tradition sind die Vortragsreihen geworden. Sie finden von Anfang an statt, etwa fünf im Jahr. Die Aula des Gymnasiums bietet dafür den würdigen Rahmen.

Sechs Bände einer Reihe mit Beiträgen zur Geschichte in Mecklenburg-Vorpommern hat der Klosterverein bereits herausgebracht. Sie werden im Münster, über den Verein und teilweise den Buchhandel verkauft. Darüber hinaus hat Vereinsmitglied Peter Gerds kleinere Bücher herausgegeben. Einmal im Jahr unternehmen die Mitglieder Exkursionen zu Klöstern und Kirchen der Region.

Gunter Heilemann, der seit fünf Jahren dem Verein vorsteht, lobt die gute Zusammenarbeit mit der Stadt, der Münsterverwaltung und dem Münsterbauverein sowie dem Kornhausverein. Er freut sich, dass das Areal weiter aufgewertet werden soll — nicht nur mit einem überdachten Wirtschaftsgebäude und dem Amtshaus, sondern auch mit der Sanierung des Marstalls. „Dort sollen wir einen Raum bekommen, um uns zu präsentieren“, sagt Gunter Heilemann.

Von Renate Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nienhagen
Starten im Kulturverein neu durch (v.l.): Thomas Pätow, Kerstin Heil, Annica Füllkel, Undine Linke und Vivian Kersten.

Enthusiasten leisten seit fünf Jahren aktive Kulturarbeit — und holten bereits namhafte Schauspieler, Musiker und Kabarettisten ins Ostseebad / Auch 2016 steht jede Menge an

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.