Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Mitmacht-Festival am Strand

Kühlungsborn Neues Mitmacht-Festival am Strand

Drei Tage Outdoor in Kühlungsborn: Kräuterwandern, Musik, Stand-Up-Paddling und Segeln

Voriger Artikel
Etwa 30 Händler beim ersten Frühlingsmarkt
Nächster Artikel
Meisterschüler von Günther Uecker stellt aus

Yoga auf Brettern mitten auf der Ostsee ist ein Programmpunkt des neuen Festivals.

Quelle: Foto: Dan Petermann

Kühlungsborn. Freunde des Outdoors, junge Familien und Einheimische erwartet ein neues dreitägiges Event: Vom 15. bis zum 17. September wird am Strandabschnitt östlich des Bootshafens Kühlungsborn die erste Ausgabe des Mitmach-Festivals „Seaborn“ stattfinden. Im Mittelpunkt stehen sportliche und maritime Naturerlebnisse in der attraktiven Kulisse direkt am Strand.

OZ-Bild

Drei Tage Outdoor in Kühlungsborn: Kräuterwandern, Musik, Stand-Up-Paddling und Segeln

Zur Bildergalerie

Die Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH (TSK) ist immer auf der Suche nach Innovationen. Sie führt dieses Mitmach-Festival gemeinsam mit der Rostocker Firma Supremesurf durch. Die hat sich in der Region mit erfolgreichen Festivals wie das „Zuparken“ in Kägsdorf und das „Pangea Festival“ in Pütnitz einen Namen gemacht.

„Mit Supremesurf haben wir einen hervorragenden Partner. Die Firma liefert gute Qualität, die Kühlungsborn angemessen ist“, sagt TSK-Geschäftsführer Ulrich Langer . „Wir haben uns überlegt, wie wir unser maritimes Angebot verbessern und nach außen darstellen können.“ Nur Wandern, Rad- und Städteführungen deckten den maritimen Bereich nicht ab. Trendsportarten sollten mehr in den Fokus rücken.

„Wir wollten hier etwas Nachhaltiges schaffen. Es ist ein Festival, wo die Teilnehmer im Einklang mit der Natur aktiv sein können“, sagt der TSK-Chef. „Aber es geht auch um Entschleunigung, mehr genießen als Party machen.“

Die Festival-Teilnehmer können wählen, ob sie die Ostsee und die Küste via Stand-Up-Paddling-Tour, Windsurfen oder Segeln erkunden wollen, oder ob sie auf dem Fahrrad die atemberaubenden Landschaften mit Steilküsten und Dünen entdecken. Wer es lieber etwas ruhiger mag, für den könnten Kräuterwanderungen, Mundharmonika-, Akkordeon- oder Knotenkunde-Workshops attraktiv sein. Die Abende sollen nicht minder schön werden. Angeboten werden Strandkorbkino, Lagerfeuer mit Stockbrot und handgemachter Gitarrenmusik beim gemütlichen Beisammensein.

Insgesamt stehen den Besuchern über 20 verschiedene Aktivitäten mit mehr als 900 Workshop-Plätzen zur Verfügung. Als Ideengeber diente das Gapa-Alpen-Testival in Garmisch Partenkirchen, wo es an einem Wochenende um Outdoorangebote geht. „Das läuft sehr erfolgreich. Wir sind mit Supremesurf-Vertretern runter nach Garmisch, um zu sehen, wir das Alpen-Testival funktioniert. Die Überlegung war, wie wir das für Kühlungsborn umsetzen können“, berichtet Ulrich Langer. „Wir wollten etwas kreieren, dass nicht agenturgebunden ist, und das vor allem in die Region passt.“ Zuerst dachten die Veranstalter daran, Seaborn ins Frühjahr zu verlegen. „Doch jetzt ist das Wasser noch zu kalt, deshalb der Spätsommer“, begründet Langer.

Vor allem freue er sich, gute Partner gewonnen zu haben, wie den Segelverein, die Tauchbasis, Dauerlieger im Yachthafen und den Verein „Fischkutter Odin III“. Das erweitere das Angebot mit Angeltouren und anderem.

Der Pressesprecher von Supremesurf, Norman Wewetzer, sagt: „Wir stehen seit Ende des vergangenen Jahres mit der TSK in Kontakt.“ Das Zuparken-Festival gehe ja bereits in die 12. Ausgabe. Das neue Festival am Strand biete Aktivitäten für Familien und Outdoor-Interessierte, die es liebten draußen aktiv zu sein. „Da geht es weniger um Musik, sondern unter anderem um Workshops und Wassersport:

Wellenreiten, Stand-Up- Paddling, Knoten- und Sternenkunde und landseitige Aktionen, wie Kräuterwanderungen, um die maritime Umgebung auf unterschiedlichste Weise kennenzulernen“, zählt Wewetzer auf.

Wer als „Seaborner“ den Sommer ausklingen lassen möchte, kann sich schon jetzt die limitierten Festivaltickets sichern.

Tickets und weitere Informationen im Internet unter www.seaborn-festival.de

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Kühlungsborn
Uwe Lindow (l.) und Andreas Schulze stehen an der H0-Bahn.

Modellbahnbauer finden kaum noch Räume / Molli-Verein hat altes Stellwerk wieder hergerichtet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.