Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Rerik rüstet sich für die Haff-Festtage

Rerik Rerik rüstet sich für die Haff-Festtage

Gestern begannen am Wustrower Hals die Arbeiten zum Aufbau des Festgeländes für das dreitägige Event.

Voriger Artikel
Sea & Sand: Top-DJs legen am Strand auf
Nächster Artikel
27. Zappanale lockt Fans aus aller Welt

Für Stefan Taube und seine Kollegen ist der Aufbau des Festgeländes in Rerik schon Routine.

Quelle: Rolf Barkhorn

Rerik. Seit gestern wird auf dem Festgelände am Wustrower Hals in Rerik eifrig gewerkelt. Fast zwei Tage nimmt der Aufbau des Festzeltes und der Fahrgeschäfte in Anspruch. Aber für das Team um Volker Schell von der Firma Taube-Schell aus Steinfeld bei Rostock besteht die Arbeit zum größten Teil aus Routine. In Rerik ist den Männern alles sehr vertraut. Schon bei den Anfängen der Haff-Festtage wurde in Festzelten der Firma Taube gefeiert. „Aber etwas Neues gibt es immer zu beachten. In diesem Jahr haben wir das Zelt ein Stück näher ans Ufer gerückt“, erklärt Volker Schell.

Parkplätze haben wir genug, vorausgesetzt, die Besucher sind bereit, ein paar Minuten zu laufen.“Stefanie Quaas, Leiterin Kurverwaltung

640 Quadratmeter groß ist die Grundfläche des Festzeltes in diesem Jahr. Die nötige Stabilität erhält sie durch Metallträger, die dann mit Planken-Elementen aus Holz belegt werden.

„Wenn das Zelt voll ist, dann fasst es gut 400 bis 500 Gäste. Das wird sicher wieder an den Abendveranstaltungen so sein und beim Shantychortreffen am Sonntagnachmittag“, meint Stefanie Quaas, Leiterin der Reriker Kurverwaltung, die Veranstalterin der 26. Reriker Haff-Festtage ist.

Weil gut die Hälfte des Parkplatzes am Wustrower Hals durch Festzelt, Schausteller und die Fahrzeuge der Mitwirkenden in Anspruch genommen wird, stehen auf dem Areal allenfalls noch 70 Stellflächen für Besucher zur Verfügung.

Deshalb rät die Kurchefin Besuchern, die von außerhalb anreisen, gleich auf weiter entlegene Parkplätze des Ostseebades am Ortseingang auszuweichen. „An allen drei Tagen werden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr an neuralgischen Punkten stehen und Besuchern den Weg zu freien Parkplätzen weisen. Die Kameraden werden in dieser Zeit den besten Überblick über die Parkplatzsituation im Ort haben“, sagt Stefanie Quaas und ergänzt: „Eigentlich haben wir genug Parkplätze, vorausgesetzt, die Besucher sind bereit, auch mal ein paar Minuten Fußweg auf sich zu nehmen. Wichtig ist, dass die Wege für Rettungsdienste frei bleiben und nicht durch Uneinsichtige zugeparkt werden.“ Freitag ab 16 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag jeweils ab 9 Uhr sind die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Rerik im Einsatz.

Unterstützung bei der Absicherung des dreitägigen Festes erhält die Kurverwaltung aber auch von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes, von der Freien Schule Rerik und einzelnen Unternehmern des Ostseebades.

So stellt der Reriker Reeder Bernd Steußloff seine Barkasse „Salzhaff“ für ein besonderes Highlight zur Verfügung. „Vom Schiff aus wird das große Höhenfeuerwerk am Samstagabend um 22.30 Uhr gestartet. So ist es möglich, ein Feuerwerk direkt über dem Haff zu präsentieren“, erklärt die Leiterin der Kurverwaltung.

Mit der Auswahl des Programms zum dreitägigen Festtrubel hofft sie wieder, eine gute Mischung für das Publikum gefunden zu haben, das aus Einheimischen und Gästen besteht. Von der Showband „Papermoon“, über die Rockband „Five Men on the Rocks“ bis hin zum Shantychortreffen ist musikalisch für fast jeden Geschmack etwas dabei. Interessant sei auch die Vielfalt des Handwerkermarktes, der an allen drei Tagen auf dem Haffplatz stattfindet. „Das Angebot der Händler reicht von Kunsthandwerk bis hin zu technischen Geräten und modischen Artikeln“, ergänzt Stefanie Quaas.

• Internet: www.rerik.de

Programm-Höhepunkte

26. Haff-Festtage , 15. bis 17. Juli 2016 in Rerik:

Handwerkermarkt , Haffplatz, Frei- tag bis Sonntag ab 10 Uhr.

Eröffnung mit Shantychor „Reriker Heulbojen“, Freitag 14 Uhr im Festzelt.

Showband Papermoon , Freitag 21 Uhr im Festzelt.

31. Salzhaffpokal: Fußballturnier, Samstag ab 10 Uhr, Sportplatz.

Kinderschminken , Samstag 14 Uhr, Sonntag 11 Uhr – am Festzelt.

Kinder-Disco-Express , Samstag 16 Uhr im Festzelt.

Five Men on the Rocks , Liveshow, Samstag 21 Uhr im Festzelt.

Höhenfeuerwerk , Samstag 22.30 Uhr über dem Salzhaff.

16. Shantychortreffen, Sonntag ab 11 Uhr im Festzelt mit sechs Ensembles.

Rund um das Festgelände zwischen Wustrower Hals und Haffplatz bieten an allen drei Tagen Händler, Gastronomen und Schausteller ihre Waren und Leistungen an.

Rolf Barkhorn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Putbus
120 Wieker Mäuse fliehen in die Schule, wo der Hausmeister nett ist und es immer was Gutes gibt.

Bei den 3. Schultheatertagen stellten zehn Rügener Schulen die Resultate ihrer Probenarbeit in Putbus vor

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.