Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zum Geburtstag: Verein baut  Leuchtturm in  Nienhagen

Nienhagen Zum Geburtstag: Verein baut  Leuchtturm in  Nienhagen

Der Boots- und Angelverein feiert am Wochenende sein 20-jähriges Bestehen mit Festumzug und Leuchtfeuer

Nienhagen. Nun doch. In Nienhagen ist ein Leuchtturm erbaut worden, wie es in der OSTSEE-ZEITUNG schon einmal zu lesen war – damals als Aprilscherz. Jetzt steht das hölzerne Leuchtfeuer auf der Strandkorbwiese und soll am 18. Juni entzündet werden. Dann feiert der 38 Mitglieder starke Boots- und Angelverein (BAV) sein 20-jähriges Bestehen.

OZ-Bild

Der Boots- und Angelverein feiert am Wochenende sein 20-jähriges Bestehen mit Festumzug und Leuchtfeuer

Zur Bildergalerie

3,70 Meter hoch ist der Rumpf, 1,80 Meter hoch die Krone, auf der das Wappenzeichen des Ostseebades thront: drei weiße Möwen von Gemeindearbeiter Carsten Soltow gefertigt. „Ich muss gestehen, ich hatte Bedenken, dass der Meiler die Krone auch hält“, sagt BAV-Gründungsmitglied Ulf Levtzow. „Aber er gefällt mir“, so der 54-Jährige. Dreimal im Jahr baut er den Meiler für ein Sonnenwendfeuer, das vom BAV ausgerichtet wird. „Ulf Levtzow ist so genial, wenn wir den nicht hätten“, so Michael Flügel der seit 1996 – mit Unterbrechung aus beruflichen Gründen – den Vorsitz innehat.

Am Sonnabend wird das 20-jährige Bestehen ab 16 Uhr auf der Strandkorbwiese gefeiert. Um 19 Uhr beginnt der Festumzug von der Feuerwehr zur Strandkorbwiese mit der Musikkapelle „Das Blue Diamonds Drum & Bugle Corps Nienhagen“, dem sich gern Gäste und Einwohner anschließen können. „Die ,Blue Diamonds’ aus der Partnergemeinde Nienhagen/Celle sind wirklich sehr gut und holten sich bereits viele Auszeichnungen. Nach dem Umzug werden sie ihr Meisterschafts-Programm bringen“, kündigt Michael Flügel an.

Während die Männer auf den Kran warten, der die Krone auf den Sockel hebt, bringt Bürgermeister Uwe Kahl (CDU) den Männern Bockwurst zur Stärkung. Vor zehn Jahren wurde auch er Mitglied:

„Mittlerweile richten einige Urlaubsgäste ihre Ferien nach den Sonnwendfeuern aus.“ Der BAV engagiert sich darüber hinaus bei Veranstaltungen im Ort wie das Gespensterwaldfest- und Kinderfeste. Er unterstützt die Feuerwehr und beteiligt sich am Neptunfest – stets im Ehrenamt und oft als Sponsor.

Von Anfang an war es den Mitgliedern neben Angeln, auch ein Anliegen das kulturelle Angebot im Ort zu vergrößern. Sie griffen die Tradition der Feuer auf und opfern dafür jeweils drei Tage ihre Freizeit für Vorbereitung, Auf- und Abbau. Gut 300 Schaschlik-Spieße, 300 Bratwürste, Fischbrötchen und anderes werden von Mitgliedern, deren Partnern und Freunden vorbereitet. „Mit der Gründung ging es uns vorrangig um Liegeplätze für unsere Angelboote“, sagt Michael Flügel. „Mehr als vier Windstärken machen unsere drei Boote aber nicht. Deshalb begrüßen wir die Idee der Gemeinde, einen Wasserwanderrastplatz zu schaffen.“ Größere Boote könnten erworben werden und dort liegen.

Mit seinen 77 Jahren ist Horst Schalau der Älteste im Verein und auch Gründungsmitglied. Der Jüngste ist 19 Jahre: Im Verein seien Menschen vom Unternehmer bis hin zu jenen mit handwerklichem Talent und Leute, die einfach nur Freude am Angeln haben, sagt Flügel. So ist der BAV zu einem Art Netzwerk geworden.

2007 kam der heute 53-jährige Heiko Heiden dazu: „Wir sind eine gute Gemeinschaft, die etwas bewegt.“ Und der BAV vermietet Gerätschaften wie Zelt, Grillutensilien auch gern an Einheimische, falls Bedarf entsteht. „Wir erhalten Zuspruch von Gästen und Nienhägern. Das macht Lust weiterzumachen, und letzten Endes ist das auch Anerkennung über die wir uns freuen“, sagt Michael Flügel, der die Idee mit dem Themenfeuer andernorts entdeckte: „Zu uns passte der Leuchtturm.“

Die Entspannung, die Ruhe, das suchen Angler meist mehr als Jagderfolg, sagt der 57-Jährige, der auf einem Binnensee mit Angeln begann. Morgens wenn noch alles still ist, das sei das Schönste. „Wenn dann noch ein Fisch anbeißt, ist der das I-Tüpfelchen.“ Einmal im Jahr angeln die Vereinsmitglieder gemeinsam und auch da geht es mehr um Dabeisein als um Erfolge.

Sommersonnenwendfest, 18. Juni, ab 16 Uhr, Strandkorbwiese am Strandhauptaufgang in Nienhagen, ab 19 Uhr Festumzug, Treffpunkt Feuerwehr.

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.