Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Naturschützer beraten Themen

Bad Doberan Naturschützer beraten Themen

Der BUND-Ortsverband sieht viele „Baustellen“ in der Stadt

Bad Doberan. Der große und der kleine Kamp, der Kollbruchweg und die Dammchaussee – in Doberan hat sich der jüngst ins Leben gerufene Ortsverband Doberan und Umland des BUND unter viele Themen gesetzt. Am Mittwochabend trafen sich die Mitglieder zu einer ersten Sitzung und luden dazu die Öffentlichkeit ein.

Doberaner Bürger interessierte unter anderem die möglichen Pläne der Stadt zur Umgestaltung des großen Kamps und die Einflussnahme des BUND. Auch die Dammchaussee war ein Thema. Die Dammchaussee ist die älteste Lindenallee Europas, sagt der Vorsitzende Carsten Großmann. Doch die lückenhafte Fällung der Bäume sei nicht schön. BUND-Allenexpertin Katharina Brückmann erläuterte eingangs die Bedeutung dieser beidseitigen Baumreihen an Straßen. An vielen Orten würden Bäume enormen Stress ausgesetzt und „zu Tode gepflegt werden“. Außerdem werde viel zu schnell zur Säge gegriffen. Das betreffe auch den Kollbruchweg, das den BUND-Ortsverband besonders auf der Seele liegt. „Wir haben eine Alternative ausgearbeitet, ohne dass Bäume gefällt werden oder der Zweckverband Kühlung die Planungen einstellen müsste“, so Großmann. Die Kosten würden sich dabei auf plus minus null belaufen. Ob beide Parteien zusammenkommen, soll ein „Runder Tisch“ mit allen Beteiligten zeigen. Zur Erinnerung: Der Zweckverband muss ein modernes Regenentwässerungssystem in den Kollbruchweg verlegen. Dazu müssen die alten Kastanien gefällt werden. In der nächsten Fällperiode im Oktober sind die nächsten fünf bis sechs Bäume fällig, so die Ankündigung. Der Kollbruchweg steht unter den Alleenschutz. Großmann: „Auch einseitige Baumreihen fallen darunter.“

Der Ortsverband war bereits fleißig und hat eine Broschüre zur richtigen Kompostierung herausgegeben.

kas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
DCX-Bild
mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.