Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Ab Herbst Hilfe für Bedürftige

Kröpelin Ab Herbst Hilfe für Bedürftige

Der Verein Tafel Bad Doberan möchte in Kröpelin erste Ausgabestelle eröffnen / Spendenbereitschaft ist groß

Kröpelin. Ob Brot, Äpfel oder Milch – ab Herbst sollen hilfsbedürftige Menschen in Kröpelin eine neue Anlaufstelle bekommen. Dann möchte der Verein Tafel Bad Doberan hier die erste Ausgabestelle eröffnen und Lebensmittel an Bedürftige verteilen. Die ersten Schritte dafür sind gemacht. Der Verein ist jetzt im Vereinsregister angemeldet und das Finanzamt Rostock hat den Status Gemeinnützigkeit anerkannt, teilt Vereinsvorsitzende Kathrin Polz mit. Die Sammelstelle wird beim Internationalen Bund in Kröpelin eingerichtet. Von hier aus sollen Ausgabestellen in Bad Doberan, Satow und Neubukow beliefert werden.

Bevor aber Lebensmittel zur Sammelstelle gebracht werden können, muss hier noch einiges gemacht werden. „Wir brauchen neue Fenster, Türen und neuen Fußboden“, sagt Kathrin Polz. „Es fehlen unter anderem noch Regale und Thermoboxen“. Die Spendenbereitschaft für den Verein in der Region ist da. „Wir haben schon viel Unterstützung muss ich sagen“, so Polz. Möbel hat der Verein unter anderem schon von der Ostseesparkasse erhalten. Die Mitglieder konnten Möbel aus der alten Filiale in der Mollistraße in Bad Doberan abholen.

„Die Firma Norika Kartoffelzucht in Groß Lüsewitz hat 25 Jahre gefeiert und Spenden gesammelt. Es kamen über 2000 Euro zusammen“, sagt die Vereinsvorsitzende erfreut. Auch Lidl sei auf den Verein zugekommen. „Wenn alles klappt, bekommen wir alles, was wir an Kühltechnik brauchen.“ Darunter fallen Kühltruhen für Tiefkühlprodukte, Fleisch und Molkereiprodukte. Der Rotaryclub Kühlungsborn-Bad Doberan habe auch Spenden in Aussicht gestellt, wenn das erste Auto kommt. „Es bewegt sich ganz viel“, sagt Polz.

Im Herbst soll die erste Ausgabestelle eröffnet werden, wenn genügen Geld als Basis vorhanden ist. „Das muss auf seriöse Füße gestellt werden“, so Polz. „Wir sind gerade dabei, überall Anträge zu stellen, um Spenden zu werben.“ Als Mitglied des Vereins Bundesverband Deutsche Tafel könne die Doberaner Tafel auch Unterstützung beim Materialkauf bekommen. Mitglieder im Doberaner Verein sind neben wenigen Einzelpersonen bisher die Städte Bad Doberan und Kröpelin, die einen jährlichen Mitgliedsbeitrag zahlen.

Wie die Logistik in die einzelnen Ausgabestellen funktionieren kann, darüber informieren sich die Vereinsmitglieder derzeit bei der Rostocker Tafel. „Wir sind in engen Gesprächen“, sagt Polz. Allein in Doberan hätten 700 bedürftige Menschen Lebensmittel vom Brotkorb erhalten. Wenn das Angebote auf andere Orte verteilt wird, könne das nicht nur im Ehrenamt gestemmt werden, so Polz.

Ein-Euro-Jobber oder Bundesfreiwilligendienstler könnten den Verein unterstützen.

Der Verein Tafel Bad Doberan hatte sich im Februar gegründet, nachdem der Doberaner Brotkorb im Dezember 2015 seine Arbeit einstellte. Nach 17 Jahren gab es die soziale Einrichtung des Kreislandfrauenverbandes nicht mehr. 300 sozialschwache Familien hatten im vorigen Jahr vom Brotkorb profitiert: rund 600 Erwachsene und 220 Kinder. Zehn Tonnen Lebensmittel wurden ausgegeben.

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) spricht im OZ-Interview über die Zusammenarbeit mit Polen, wie es mit der Ortsumgehung Wolgast weitergehen muss und warum Ölförderung auf Usedom mit ihm nicht zu machen ist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.