Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
„Abbruchantrag von 2016 befindet sich in Bearbeitung“

Güstrow/Danneborth „Abbruchantrag von 2016 befindet sich in Bearbeitung“

Kreis: Eigentümer des Danneborther Gutshauses hat Objektgutachten auf Weg gebracht, das Schäden feststellen und Kosten beziffern soll

Güstrow/Danneborth. „Was wurde seit Beginn der 1990er Jahre seitens der Behörden zum Erhalt des Denkmals ,Gutshaus Danneborth’ getan? Wurden bei den Eigentümern Ordnungswidrigkeiten geahndet, wurde eine Notsicherung des Daches angeordnet?“ Zu solchen Fragen der OZ im Zusammenhang mit dem gegenwärtigen Zustand des Danneborther Gutshauses (OZ berichtete) erreichte die Redaktion gestern folgende Antwort vom Landkreissprecher Michael Fengler aus Güstrow:

 

OZ-Bild

Blick auf den aktuellen Zustand des Gutshauses von Danneborth in der Lindenallee des Dorfes.

Quelle: Foto: Hoppe

„Seit dem Kauf des Gutes durch den Vorbesitzer in den 1990er Jahren gab es zahlreiche Gespräche und Schriftwechsel, in denen von der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises Rostock auf die Notwendigkeit der Sicherung und Sanierung hingewiesen wurde. Der vormalige Besitzer äußerte Nutzungsvorstellungen und Absichtserklärungen. In den 2000er Jahren wurde jedoch deutlich, dass der Vorbesitzer das Gutshaus nicht sanieren oder das mittlerweile offene Dach sichern konnte oder wollte. Sicherungen der Haustüren gegen unbefugten Zutritt wurden mehrfach aufgebrochen und u.a.

Holzausstattungen, Heizkörper und Rohre gestohlen. Vor diesem Hintergrund ist die Untere Denkmalschutzbehörde dazu übergegangen, das Gutshaus an interessierte, potenzielle Käufer zu vermitteln. Dazu gab es mehrere Anfragen. Alle Kaufinteressenten haben nach der Besichtigung abgesagt. 2012 erfolgte der Verkauf an den heutigen Besitzer. Zu dieser Zeit befand sich die Gutsanlage bereits in einem sehr schlechten Zustand. Angedeutete Ideen für eine Nutzung wurden in der Folge nicht realisiert. 2016 wurde schließlich ein Abbruchantrag gestellt. Dieser befindet sich zurzeit in der Bearbeitung.

Das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege ist beteiligt. Es hat in diesem laufenden Verfahren zwei Besichtigungen gegeben. Alle Entscheidungen und belastenden Verpflichtungen gegenüber den Denkmaleigentümern müssen sich nach Denkmalschutzrecht ,im Rahmen des Zumutbaren’ bewegen. Die Zumutbarkeit von Baumaßnahmen wird anhand von Berechnungen ermittelt, bei denen u.a. neben den Baukosten auch mögliche Erträge, etwa Mieteinnahmen, Zuschüsse und Steuerabschreibungen zu berücksichtigen sind. Dabei darf nach der Rechtsprechung die Zumutbarkeit nur aus dem Denkmalobjekt selbst heraus betrachtet werden. Um konkrete Schäden an dem Objekt festzustellen und die gegebenenfalls erforderlichen Baukosten zu beziffern, ist nach hiesigem Kenntnisstand vom Eigentümer eine Begutachtung in Auftrag gegeben worden. Die Ergebnisse dieser Begutachtung liegen der Unteren Denkmalschutzbehörde nicht vor. Eine Entscheidung dieser Behörde ist in dem laufenden Verfahren noch nicht ergangen.

Weitere Auskünfte zu diesem Verfahren können von dieser Stelle nicht gemacht werden. Insofern bitten wir darum, von weiteren Nachfragen abzusehen.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.