Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Baulücke am Neubukower Markt wird endlich geschlossen

Neubukow Baulücke am Neubukower Markt wird endlich geschlossen

Ende des Jahres soll Richtfest gefeiert werden / Bis auf eine Wohnung sind alle vermietet

Voriger Artikel
Erste Summe genannt für An den Teichen
Nächster Artikel
Erstes Tauffest in Neubukow

Mirko Fedtke auf seinem aktuellen Neubukower Bauplatz im Gespräch mit seinen Mitarbeitern Heinz Grünberg (im Bagger) und André Hubrig am Messstab für die Planhöhe zum Eisenlegen für die Bodenplatte.

Quelle: Fotos: T. Hoppe

Neubukow. Seit ein paar Tagen steht sein Bauschild am Rande des Marktes von Neubukow (siehe kleines Foto), an diesem Dienstagmittag steht der Bauherr davor.

OZ-Bild

Ende des Jahres soll Richtfest gefeiert werden / Bis auf eine Wohnung sind alle vermietet

Zur Bildergalerie

Mein Geduldsfaden ist sehr lang.“Mirko Fedtke zum jahrelangen Bemühen um sein Projekt am Neubukower Markt

Flugs nähert sich eine Frau und fragt ihn, welche Wohnungen in seinem „Mehrfamilienhaus mit Gewerbeeinheit“ noch zu haben seien. Es gehe um ihre Nichte. Sie selbst finde das Projekt ja herrlich, habe aber ganz in der Nähe ein Eigenheim.

Bauherr Mirko Fedtke aus Brusow gibt der gebürtigen Neubukowerin die Auskunft, dass bis auf eine 73-Quadratmeter-Wohnung im Erdgeschoss alle anderen sieben rund 50 bis 100 Quadratmeter großen Wohnungen bereits vermietet seien. Prompt kommt die Frage der offenbar gut informierten Frau, was denn mit dem zweiten Haus sei, das hier doch daneben gebaut werden soll. Dazu könne er noch nichts Konkretes sagen, antwortet Mirko Fedtke.

Wie er gegenüber der OZ bestätigt, gibt es eine ganze Reihe solcher Wünsche: „Wir konnten gar nicht alle berücksichtigen, weil wir einfach zu viele Anfragen hatten – insgesamt 36 Anfragen, 36 Wohnungsanfragen!“ In die cirka 65 Quadratmeter große Gewerbeeinheit – unten in der Mitte des Neubaus – werde die Axa-Versicherung einziehen, die jetzt noch im Markt 14 ihr Büro hat.

„Ich habe ein Jahr lang versucht, hier Ernstings family, Schuhläden oder eine Bäckereifiliale reinzubekommen – aber keine Chance, der Ort ist zu klein“, ergänzt der 34-jährige Bauherr.

Mit seiner Oma aus Rakow sei er als Kind an dieser Stelle noch im einstigen Dobra-Kaufhaus gewesen: „Wenn ich bei Oma in den Ferien war, sind wir am Freitag mit dem Bus in die Stadt nach Neubukow reingefahren. Dann begann der Einkauf. Da wurde von Oma auch immer was für mich eingekauft – das ging es immer ab.“

Auf die Frage, ob ihn die Tatsache bewege, ob er vielleicht sogar etwas Stolz empfinde, dass auf seinem Bauplatz an prominenter Stelle der Stadt einst ein bekanntes Kaufhaus gestanden hätte, sagt Mirko Fedtke mecklenburgisch trocken: „Die Oma ist immer stolz, aber für mich ist das tägliche Arbeit.“ Er freue sich schon, dass das jetzt realisiert werde, denn es wäre ja auch nicht so leicht gewesen: „Vor mehr als zwei Jahren habe ich hier die knapp 4000 Quadratmeter gekauft und es ist die ganze Zeit nichts passiert. Aber mein Geduldsfaden ist sehr lang.“

Zum Ende des Jahres soll der Rohbau des ersten Hauses inklusive Dachstuhl abgeschlossen sein: „Dann ist Richtfest“. Beteiligt am Bau seien „alles einheimische Firmen“. Die Ausstattung des Gebäudes vergleicht Mirko Fedtke mit der Mühlenstraße 7 in Neubukow, wo er ebenfalls Bauherr war und wo ein Fahrstuhl dazugehört: „Dort sind alle Wohnungen vermietet“, sagt er zufrieden. Der zweite Bauabschnitt am Markt, der soll unmittelbar neben dem ersten entstehen, sei noch in Planung, „in Zusammenarbeit mit der Stadt“, betont der Bauherr weiter. Klar ist, dass sich hinter den Gebäuden Parkplatz- und Grünflächen den Grundstücksrest teilen werden. „Ich möchte nicht alles zubauen“, sagt der Chef der Zimmerei Mirko Fedtke GmbH dazu.

Thomas Hoppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.