Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bauplan reift seit über 20 Jahren

Biendorf Bauplan reift seit über 20 Jahren

Realisierung von Ferienhaus- und Wohngebiet in Wischuer rückt näher

Biendorf. „Wir haben viel und oft darüber beschlossen“, sagte die Bürgermeisterin der Gemeinde Biendorf, Peggy Freyler, auf der Februar-Gemeinderatssitzung zum „Ferienhaus- und Wohngebiet Stangenberg“. Da ging es um den Abwägungs- und Satzungsbeschluss für die 6. Änderung des Bebauungsplans Nr.1 für dieses Neubaugebiet an der Straße von Wischuer nach Rerik. Bereits 1995 war ein Bebauungsplan „Am Stangenberg“ aufgestellt worden, der nahe des Landgasthofes Wischuer ein Hotel oder Feriendorf vorsah. 2006 waren dort dann mit einer dritten B-Plan-Änderung 40 eingeschossige Häuser vorgesehen gewesen, eine vierte Änderung folgte 2008, drei Jahre später die fünfte Änderung mit dem Plan, 32 Häuser zu errichten. Im Jahr 2016 wurde dann die fünfte Änderung für gut 20 Grundstücke beschlossen. Nunmehr liegt mit dem einstimmigen Votum der Gemeindevertreter der Abwägungs- und Satzungsbeschluss für die 6. B-Plan-Änderung vor. Rechtskraft erlange er jedoch erst, wenn der Landkreis den Investoren ein Zertifikat für den Kauf von Ökopunkten übergeben hat, den der Kreis als Ausgleichsmaßnahme akzeptiert, statt einer Hecke, die zunächst im Plan stand und die vom Kreis abgelehnt worden war. Das hatte vor der Beschlussfassung ein Vertreter der aktuellen Planer vom Tüv-Nord dargelegt und ergänzt, dass auch die lange abgestimmte Waldausdehnungsfrage endgültig geklärt sei, dank eines Vororttermins mit dem zuständigen Förster: „Er hat gesagt, hier fängt der Wald an, und der Vermesser hat das dann eingelotet.“

Das Einvernehmen der Forstbehörde sei erteilt. Letzte Änderungen hätte es im verkehrlichen Bereich gegeben. Volksvertreter Martin Kiepura fragte nach, ob die Straßen im neuen Wohngebiet dann Eigentum der Gemeinde würden. Das könne verhandelt werden, hieß es. th

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ralswiek

Auf einer Insel fernab von Rügen feiert Wolfgang Lippert heute seinen 65.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.