Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Bebauungsplan fürs Feriengebiet kann auf den Weg gebracht werden

Biendorf Bebauungsplan fürs Feriengebiet kann auf den Weg gebracht werden

Biendorfer Gemeindevertretung stimmte der fünften Änderung zu / In Wischuer entstehen gut 20 Grundstücke

Biendorf. Gut 20 Grundstücke sollen in Wischuer an der Straße nach Rerik errichtet werden. In diesem Bebauungsplan-Gebiet Nr. 1 wird das Ferienhaus- und Wohngebiet Stangenberg errichtet. Seit einem Jahr läuft bereits die Planung für das Areal. Jetzt legte das zuständige Planungsbüro eine fünfte Änderung vor, über die die Biendorfer Gemeindevertreter in ihrer jüngsten Sitzung informiert wurden. Es gebe in der Grundstücksbildung leichte Veränderungen, hieß es. Gefordert wird außerdem, dass das geplante Regenrückhaltebecken in dem Ferienhausgebiet größer gebaut werden muss. Es wird nicht als Ausgleichsmaßnahme anerkannt, da es sich nicht zu einem Biotop entwickeln kann. Als Ausgleichsmaßnahme muss eine Grünfläche auf einem Gemeinde-Grundstück genutzt werden.

Erlaubt seien in dem Gebiet unterschiedliche Trauf- und Firsthöhen der Dachneigungen, da die Grundstücke unterschiedlich hoch liegen und dadurch angeglichen werden können. Der geänderte B-Plan wird öffentlich ausgelegt und Beteiligte können bis Anfang Dezember ihre Hinweise geben. Die Kosten für die Änderungen trägt der Investor des Baugebietes.

„Wir können den Plan jetzt auf den Weg bringen“, sagt Biendorfs Bürgermeisterin Peggy Freyler. Die Gemeindevertreter waren einstimmig dafür.

rp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ihre Meinung ist gefragt!
So könnte das neue Hochhaus der WG Union an der Petersburger Straße in Lütten Klein mal aussehen.

Jetzt sind die Rostocker am Zug: Mit den neuen OZ-Stadtteil-Umfrage wollen wir wissen, was die Menschen in den Stadtteilen bewegt und wie sie die Entwicklung der Stadt sehen. Zum Auftakt geht es um Lütten Klein und den geplanten Bau eines Hochhauses.

mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.