Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Hier wird gebaut, was die Pläne hergeben

Detershagen/Neubukow Hier wird gebaut, was die Pläne hergeben

Das Bauboomdorf dieser Region ist derzeit Detershagen, aber auch in Neubukow brummt der Bagger

Voriger Artikel
Auch der Ferienspaß hat seine Heimstatt
Nächster Artikel
Neubukow: Graupapagei eine Nacht lang vermisst

Die M&M Baukontor GmbH aus Neubukow baut am Kröpeliner Tor ein zweites Mehrfamilienmietshaus mit sechs Wohneinheiten.

Detershagen/Neubukow. „Von meiner Schwester ein paar Klassenkameraden haben hier alle irgendwo Häuser. Und diese Grundstücke nebenan gehören alle jungen Menschen – das ist hier jetzt ein junges Dorf“, fällt Andy Dassow ein positives Urteil über Detershagen.

OZ-Bild

Das Bauboomdorf dieser Region ist derzeit Detershagen, aber auch in Neubukow brummt der Bagger

Zur Bildergalerie

Und er zählt mehrere junge Familien mit Kindern auf, die jetzt im Dorf wohnen. Dazu gesellt sich gerade der U-17-Trainer vom FC Hansa, Marco Vorbeck. Auch er baut gemeinsam mit Frau Mirela und kleinem Sohn in Detershagen ein Haus.

Andy Dassow wuchs in Ravensberg auf und ist seit zehn Jahren Industriemechaniker in Hamburg. „Das Einzige, was ich vermisse, ist die Ostsee“, sagt der 30-jährige Single ehrlich. Damit liegt nahe, dass er seinen Jahresurlaub jetzt nicht nur zur Hilfe beim Hausbau von Schwester und Schwager im Kröpeliner Ortsteil verbringt, sondern auch ab und zu mal in die Fluten springt.

So machen es jedenfalls die Bierstedts aus Teutschenthal im Saalekreis, die bereits zum dritten Mal in Detershagen ihren Urlaub erleben: „Uns, auch die Kinder, zieht die Ostsee hierher“, sagt Ronald Bierstedt und seine Frau Kerstin ergänzt, dass sie bei jedem Wetter an den Strand fahren, meist nach Kühlungsborn. Mit Enkel und Tochter spaziert die Familie gerade in der Straße „Am Gutshaus“

entlang und sieht hier mehrere wachsende Eigenheime: „Das ist doch schön, hier tut sich was“, sagt Kerstin Bierstedt.

Das können die Mitarbeiterinnen im Kröpeliner Bauamt bestätigen: „Da vorn am Gutshaus haben wir fünf Einfamilienhäuser und ein Doppelhaus vergeben“, sagt Margrit Steinfeldt und Cornelia Panke ergänzt, dass am Parchower Landweg derzeit eine Lücke bebaut wird und linker Hand am Ortseingang aus Richtung B 105 noch Baugrundstücke ihre Käufer suchen würden.

Cornelia Panke spricht von einem Bauboom, den Detershagen erlebe. Aber auch in Brusow am Lindenweg wurde gebaut und für das neue Wohngebiet „Schönbusch“ in Jennewitz werde erwartet, dass im September die Erschließung beginnen könne: „Wenn alles gut läuft!“, betont Cornelia Panke.

In der Nachbarstadt Neubukow bedauert Bauamtsleiter Detlef Pigorsch dagegen immer noch fehlende Bauplätze in der Stadt, auch wenn gegenwärtig mehrere Baulücken, wie die am Markt (die OZ berichtete), in Neubukow geschlossen werden. Gegenwärtig bereitet er gemeinsam mit Veaplan aus Rostock die Erschließung für das Wohngebiet „Am Hengstenplatz“ vor – das Leistungsverzeichnis müsse erneuert werden:

„Zum einen lag die alte Leistungsbeschreibung ja schon ein paar Jahre vor und zum anderen sind inzwischen auch ein paar Leistungen herausgefallen – z.B. der Abbruch der alten Gartenlauben, den wir vorher schon mal separat ausgeschrieben hatten, weil das ja kein Zustand war“, erklärt Detlef Pigorsch. Er nennt es „das größte Manko“, das er mit sich herumschleppe, dass in Neubukow immer noch keine Bauplätze vorhanden seien. Das scheint sich aber zu ändern, denn auch für das geplante Wohngebiet am Spriehusener Landweg läuft inzwischen das Planverfahren: „Die erste Beteiligungsrunde ist rum und dabei hat uns das Amt für Landkreisentwicklung in Verbindung mit dem Amt für Raumordnung etwas hinsichtlich einer Flächennutzungsplanänderung in die Bücher geschrieben. Daraufhin wurde im Bau- und Planungsausschuss eine entsprechende Änderung besprochen, die sich sachlich auf die Ausweisung von Wohnbauflächen bezieht.“ Das würde in der nächsten Stadtvertretersitzung zum Tragen kommen:

„Keine komplette, sondern nur eine sachbezogene Änderung des F-Plans“. Dann folge die zweite Beteiligungsrunde. „Im nächsten Frühjahr sind wir schlauer“, sagt der Bauamtsleiter noch.

Da werden die sechs neuen Mietwohnungen am Kröpeliner Tor, die die Neubukower Firma M&M Baukontor GmbH gerade hochzieht, sicher schon bewohnt sein. Momentan sei die Auftragslage gut, sagt der M&M-Geschäftsführer Axel Matthews und verweist auch auf seine Baustellen an der Kröpeliner Straße (Lückenbebauung) und nahe des Bahnhofs gegenüber von der Alten Molkerei. Außerdem werkeln seine Männer noch in Warnemünde. Insgesamt beschäftigt er in seiner – im Jahr 2007 gegründeten – Firma heute 10 Maurer und vier Leute im Büro.

Im Bauamtsbüro des Amtes Neubukow-Salzhaff arbeitet seit vergangenen Oktober Jessica Joost als Sachbearbeiterin für die Bauleitplanung. Mit einem Blick in Sachen Bautätigkeit auf den Amtsbereich sagt sie insbesondere zu Carinerland, dass hier vor allem Umbauten beantragt würden oder „Nutzungsänderungen von Wohnen in Ferienwohnen“. „Das in diesem Bereich, in den kleinen Gemeinden, wirklich neu gebaut wird, ist eher wenig“, schätzt sie ein.

Nur in Rerik passiere eine Menge, heißt es. Dort entstünden neue Baugebiete, während es in den anderen Amtsgemeinden um Lückenbebauung gehe. Wie zum Beispiel in Alt Bukow, ergänzt Jessica Joost, „wo jetzt so ein, zwei, drei Grundstücke auch bebaut werden. Aber nichts Größeres.“

Thomas Hoppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.