Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Im Einsatz für Kirche und Friedhof

Neubukow Im Einsatz für Kirche und Friedhof

Jeanette Petersohn ist neue Sekretärin im Gemeindebüro / Benefizkonzert für Westenbrügger Orgel

Neubukow. Gottesdienste, Benefizkonzerte, Bläserandacht – die Pastoren der Evangelischen Kirchengemeinde Neubukow haben in den nächsten Wochen alle Hände voll zu tun. Ab sofort steht ihnen als Unterstützung im Gemeindebüro Jeanette Petersohn zur Seite. Sie übernimmt die Aufgaben von Barbara Kotlarski, die seit 1993 das Sekretariat führte, jedoch auch für die Diakonie zuständig war. Mit Beginn ihrer Arbeit gehörte die Sozialstation noch zur Kirchengemeinde, sie ist mittlerweile eigenständig. Ab Juli wird Barbara Kotlarski sich deshalb nur noch auf die Diakonie konzentrieren und das Team dort verstärkt unterstützen. „Ich habe ein gutes Gefühl mit Frau Petersohn und schätze sie sehr. Freue mich aber auch auf die Diakoniearbeit“, sagt sie.

Jeanette Petersohn stammt aus Ravensberg und hat zwei Kinder. Vor zehn Jahren zog sie der Liebe wegen aus dem Ruhrgebiet an die Küste. „Ich bin glücklich jetzt hier arbeiten zu dürfen“, sagt sie. Die neue Tätigkeit als Gemeindesekretärin und Friedhofssachbearbeiterin bedeutet für sie auch eine Verbesserung ihrer Lebensverhältnisse. Denn als Kaufmännische Angestellte im Überseehafen Rostock war ihr Arbeitsweg doch recht lang. Nun hat die 35-Jährige endlich mehr Zeit für die Familie, zumal ihre „Große“ bald eingeschult wird.

Barbara Kotlarski arbeitete Jeanette Petersohn in die neuen Aufgaben ein, die nach viel Sensibilität verlangen, um auch solche Tätigkeiten wie Bestattungs- und Grabstellenanmeldungen und ähnliches zu bearbeiten – gemeinsam mit Pastor Dr. Johannes Pörksen. Die junge Frau ist nun Ansprechpartnerin für die Belange im Büro und wird ein offenes Ohr für die Angelegenheiten der Kirchenmitglieder haben, wenn die Pastoren nicht vor Ort sein können. Auch das Kirchgeld wird nun zukünftig bei ihr bezahlt. Sie ist gut motiviert und freut sich auf die neuen Aufgaben, sagt die junge Frau, die sich sportlich mit Zumba fit hält.

Für die Neubukower Pastoren und für alle Interessierte stehen im Juni und Juli wieder ganz besondere Tage an. Am 24. Juni laden sie ab 19.30 Uhr zur Bläserandacht auf den Markt der Schliemannstadt ein mit anschließendem gemütlichem Grillen im Pfarrgarten. Begangen wird der Johannistag, zum Gedenken an die Geburt Johannes des Täufers. Am Tag darauf wird sich Pastor Dr. Johannes Pörksen am „Aktionstag - Netzwerk“ in Neubukow beteiligen, Stockbrot anbieten und die Tätigkeit der Pfadfinder näher bringen.

Einen besonderen Gottesdienst gibt es am 26. Juni um 10 Uhr mit den Sängern der Kirchenchören aus Rerik und Neubukow, die einen Tag zuvor in Reriks Kirche zu Gast waren. Ein buntes gemischtes sommerliches Programm: „Die Chöre freuen sich über Mitsänger“, sagt Kantorin Annemarie Göttsche. Ein Benefizkonzert für die Orgel ist für den 2. Juli ab 19 Uhr in der Kirche von Westenbrügge angedacht. Es gibt vorher wieder einen kleinen Imbiss. Die restaurierte Orgel musste nachgebessert werden: der Motor war zu laut. Jetzt erklingt sie wieder harmonisch. Um die Gemeinde bei der Finanzierung zu unterstützen, findet das Benefizkonzert „Orgel plus“ mit Musik für Orgel und anderen Instrumente statt.

Einen Tag später beim Gemeindefest 13.30 Uhr, treten Bläsern und Musikkinder auf. „In der Schule und dem Hort bieten wir seit Langem Musikunterricht an. Im Gottesdienst werden die Kinder dann zeigen, was sie gelernt haben“, so Margret Pörksen. „Und für das neue Schuljahr suchen wir noch weitere interessierte Kinder, die mitmachen möchten.“

Ein ganz besonderer Tag wird der 17. Juli sein. Ab 10 Uhr beginnt das Tauffest in der Kirche von Neubukow und anschließendem Picknick im idyllischem Pfarrgarten. Was im vergangenem Jahr so gut ankam, wird nun am 14. August ab 10 Uhr wiederholt: Ein Gottesdienst auf dem Neubukower Marktplatz mit den Bläsern der sächsischen Posaunenmission statt, die am Vorabend ab 19.30 Uhr ein Konzert in der Kirche Neubukow geben, wahrscheinlich zusammen mit den Neubukower Bläsern und mit dem Neubukower Posaunenchor. Am 14. August feiert der gedeckte Tisch sein 5. Jubiläum. Dazu soll es ebenfalls eine Feierlichkeit im August geben. Mehr soll noch nicht verraten werden.

Büro der Kirchgemeinde, Mühlenstraße 3, Neubukow, ist dienstags bis sonntags von 9.30 Uhr bis 11 Uhr geöffnet, ☎038294/16466.

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bamberg

Eine Familie mit zwei Kindern lebt in Deutschland im Schnitt auf 97 Quadratmetern zur Miete. Sind es die eigenen vier Wände, hat die Durchschnittsfamilie 138 Quadratmeter zur Verfügung. Doch gerade in den Städten kann sich nicht jeder vergrößern.

mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.