Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Im Gespräch mit einem Rechtsextremen

Neubukow Im Gespräch mit einem Rechtsextremen

Kirchengemeinde Neubukow zeigt Dokumentarfilm „Dialoge“ von Carmen Blazejewski

Voriger Artikel
Lehrstelle in der Heimat
Nächster Artikel
Planung für Sporthalle ruht

„„Ich versuche im Film, beide Parteien auf Augenhöhe sprechen zu lassen. Das ist ungewohnt.“Carmen Blazejewski Regisseurin „Dialoge“

Neubukow. Was ist Heimat? Was ist Familie? Was ist Nation? Das wollte Carmen Blazejewski wissen – vom Neonazi Michael Ebach und vom Künstlerehepaar Birgit und Horst Lohmeyer, das sich im Mecklenburger Dorf Jamel gegen Bewohner, die zum Großteil der rechten Szene angehören, unter anderem mit dem Festival „Jamel rockt den Förster“ behauptet. Die Schriftstellerin und Filmemacherin wollte wissen, wie man mit denen, die rechtsextrem denken, umgehen kann, ob es möglich ist, einen Dialog herzustellen. Das Ergebnis ist der Film „Dialoge“, der heute Abend um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Neubukow zu sehen sein wird. Der Eintritt ist frei.

 

OZ-Bild

Filmausschnitt: Der Film von Carmen Blazejewski konstruiert einen Dialog zwischen Familie Lohmeyer und Michael Ebach.

„Es ist ein christliches Anliegen, zur Versöhnung beizutragen“, erklärt Johannes Pörksen, Pastor der Kirchengemeinde Neubukow und Westenbrügge, warum sich die Kirchengemeinde entschieden hat, diesen Film zu zeigen. „Es gibt eine Tendenz zur Ausgrenzung gegenüber Menschen mit rechter oder rechtspopulistischer Gesinnung.“ Da könne man dagegen sein – aber man lebe nun mal zusammen, und daher müsse es möglich sein, mit diesen Menschen zu reden. Darauf werde im Film eingegangen. „Wie kann man in Dialog kommen? Wie geht man mit diesen Leuten um?“ Diesen Fragen soll heute nachgegangen werden.

In den Dialog kommen – darum geht es auch der Filmemacherin. Denn das sei auch der Weg der Demokratie. 2012 begann sie mit den Vorbereitungen für den Film, Oktober 2016 feierte er in Berlin Premiere.

In dem Dokumentarfilm, unterstützt von der Kulturellen Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern, wird ein künstliches Gespräch zwischen Michael Ebach und dem Ehepaar Lohmeyer erzeugt. Birgit Lohmeyer habe von Anfang an klar gesagt, dass sie nicht persönlich mit einem Neonazi spreche, erläutert Carmen Blazejewski. Daher wurden die Interviews getrennt geführt, sind aber so geschnitten, als wenn ein Dialog geführt wurde. „Ich habe beiden Seiten die gleichen Fragen gestellt und sie jeweils mit der Antwort des anderen konfrontiert“, so die Regisseurin.

Der Film „tourt“ durch Mecklenburg-Vorpommern, war zuletzt in Neumühle und in Klütz zu sehen. Die Filmemacherin ist ehrenamtlich immer dabei, um mit den Zuschauern im Anschluss ins Gespräch zu kommen. „Die Leute sind sehr aufgewühlt und durcheinander“, schildert Carmen Blazejewski. Das liege auch daran, dass sie im Film versuche, beide Parteien auf Augenhöhe sprechen zu lassen: „Das ist ungewohnt.“ Der Film sei für sie auch Eigentherapie gewesen, sagt sie. Rechtsradikalität, Neonazis: „Für mich fand eine Dämonisierung statt. Das hat mir Angst gemacht.“ Sie wollte wissen, ob man mit diesen Menschen auch reden könne, ohne Gewalt. „Wir zeigen, wie anstrengend, schwierig, aber auch unumgänglich der Dialog gerade mit Menschen wie Ebach für uns und die Zukunft unserer Gesellschaft ist.“

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn

Bezahlbare Wohnungen, Verkehrsprobleme lösen, für alle da sein: Das erwarten Kühlungsborner vom neuen Bürgermeister

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.